1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Nachbarschaftshilfe wird bei der Wehr groß geschrieben

Nachbarschaftshilfe wird bei der Wehr groß geschrieben

Zwar steht der Brandschutz im Mittelpunkt der Feuerwehr-Arbeit. Aber auch für die lebendige Ortsgemeinschaft spielen die freiwilligen Helfer eine wichtige Rolle. So auch in Erfweiler-Ehlingen, wo man in der Jahreshauptversammlung das vergangene Jahr Revue passieren ließ.

Die Mitglieder der Erfweiler-Ehlinger Feuerwehr waren auch im vergangenen Jahr wieder mit großem Engagement bei der Sache, sowohl beim Brandschutz als im örtlichen Gemeinschaftsleben. Löschbezirksführer Matthias Fuchs berichtete von acht Einsätze im zurückliegenden Jahr. Dabei war jedoch die Mehrzahl außerhalb des Ortes. "Mit unserem neuen Mannschaftstransportfahrzeug unterstützen wir bei größeren Einsätzen die Einsatzleitung im gesamten Mandelbachtal", so Fuchs. "Außerdem haben wir wieder zahlreiche Brandsicherheitswachen durchgeführt, so zum Beispiel bei der Siegerehrung zum Landeswettbewerb ,Unser Dorf hat Zukunft' und bei der jährlichen Theateraufführung." Verschiedene Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule wurden absolviert. Traditionell veranstaltet der Löschbezirk sein Maifest und nimmt zusammen mit dem Fußballclub am Dorffest teil.

Wie die Wehr weiter mitteilt, konnte der Löschbezirksführer neben den Aktiven und den Kameraden aus der Alterwehr auch Bürgermeister Gerd Tussing und Ortsvorsteher Michael Abel begrüßen. Von Seiten der Feuerwehr waren Wehrführer Michael Schrögler, sein Stellvertreter Martin Heinrich und den Vertreter der Altersabteilung Albert Zitt mit dabei.

Einiges los war laut den Ausführungen des Jugendfeuerwehrbeauftragten Werner Faller auch bei der Jugendfeuerwehr, die acht Jungs in ihren Reihen hat und sich regelmäßig alle 14 Tage mittwochs trifft. Ein Besuch der Kartbahn und die Weihnachtsfeier gehörten laut Faller zu den Attraktionen, ebenso wie die Teilnahme an der Leistungsspange, das Mitmachen bei "Saarland Picobello" und der Schilderreinigungsaktion im Ort. Auch das bereits traditionelle Tannenbaumsammeln war wieder ein Highlight im vergangenen Jahr. Zur Kameradschaftspflege der Aktiven trugen die Ausbildungsfahrt ins Allgäu und der Kameradschaftsabend bei.

Lobende Worte sprachen Bürgermeister Tussing, Ortsvorsteher Abel und Wehrführer Schrögler aus. Zum Löschmeister wurde Michael Kruchten befördert. Für 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr wurde Stefan-Alois Flierl, für 50 Jahre wurden Benno Bubel und Herbert Gemperlein geehrt. Zum Schriftführer wurde Matthias Bubel und zum Kassenwart Fabian Gemperlein von der Versammlung gewählt. Der Löschbezirk Erfweiler-Ehlingen verfügt insgesamt über 30 aktive Feuerwehrmitglieder.

mandelbachtal.de