„Mit den Nerven fix und fertig“

Im Kampf um Relegationsrang zwei hat Fußball-Landesligist SVG Bebelsheim-Wittersheim beim direkten Konkurrenten FSV Jägersburg II eine 2:5-Niederlage kassiert. Die beiden Treffer von Danny Ihl zum zwischenzeitlichen 1:1 (14.) und Julien Wiegmann zum 2:4 (85.) waren zu wenig, um den Sturz auf den fünften Tabellenplatz zu verhindern.

Kurz nach der Pause war Gäste-Spielertrainer Torsten Ostermann mit einem Elfmeter an FSV-Torwart Dennis Hussong gescheitert und verpasste das mögliche 2:2 (56.).

Die SG Gersheim-Niedergailbach kam gegen Schlusslicht FC Viktoria St. Ingbert auf dem Hartplatz in Gersheim zu einem wichtigen 1:0-Heimsieg. Das späte Tor des Tages gelang Jonas Hentschel (87.). "Wir haben 90 Minuten auf ein Tor gespielt. Natürlich ist unser Sieg verdient, aber wir haben uns das Leben unnötig schwer gemacht. Deswegen bin ich auch mit den Nerven fix und fertig", meinte SG-Spielertrainer Christian Weyer nach dem Abpfiff. Dagegen hat der SV Rohrbach nach der 2:4-Niederlage bei Borussia Neunkirchen II nur noch theoretische Chancen auf Rang zwei. Julian Uhlhorn (43.) und Norman Schmitt (60.) hatten zwischenzeitlich zum 2:2 ausgeglichen. Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim muss nach dem 1:3 beim SV Kirrberg als Tabellen-13. weiterhin um den Klassenverbleib bangen. Jan Büchle hatte für die Gäste zum 1:1 ausgeglichen (51.).