Meerbilder faszinieren mit Blautönen

Heide Bubel-Guth zeigt ihre Arbeiten bis Ende Mai in Ommersheim.

Mit ihren farbintensiven Werken schmückt Heide Bubel-Guth die Räume im Kaffeehaus Ommersheim. In unterschiedlichen Größen leuchten sie von den Wänden und zeigen, dass hier eine versierte Malerin mit einer Vorliebe für Blautöne am Werke ist.

Blau in unzähligen Nuancen von hellem Stahlbau bis zu dunklem Lapislazuli ist in fast allen Werken dieser kleinen, aber feinen Ausstellung anzutreffen. Mal spielt es eine untergeordnete Rolle neben vielen anderen Farben in den abstrakten Bildern. Mal dominiert es das Bildgeschehen wie in diesen beeindruckenden Meeresbildern, die in Anlehnung an einen Urlaub auf der Insel Föhr entstanden sind.

"Ich habe vor Ort Skizzen gezeichnet, kleine Aquarelle gemalt und Fotos gemacht", erzählt die Ommersheimerin, die anschließend diese imposanten Ansichten in Acryl auf Leinwand festgehalten hat. Beim Malen geht sie stets sehr experimentierfreudig vor, verwendet Pinsel, Malmesser und andere Malgegenstände, um die Acrylfarbe in vielen Schichten übereinander aufzutragen.

Doch sie entnimmt die Farben nicht so einfach der Tube, sondern mischt sie selbst. Weil sie nur so die ihr geeignet scheinenden Töne und diese ganz besondere Leuchtkraft erzielen kann. Das braucht ebenso viel Erfahrung und Übung wie der Umgang mit Form und Komposition, den sie sich im Laufe der Jahre angeeignet hat. Mittlerweile sind fast 20 Jahre vergangen seit Heide Bubel-Guths Liebe zur Malerei während eines Italienaufenthalts neu entfachte. Damals begann sie, Kurse bei renommierten Dozenten zu besuchen, um ihre Kenntnisse zu schulen und weiter zu entwickeln. Noch heute ist sie regelmäßig zu Gast im Saarbrücker Atelier von Tina Stein, wo sie viele neue kreative Seiten der künstlerischen Gestaltung kennenlernte.

Auch wenn sie sich im Laufe der Jahre zudem der Aquarellmalerei sowie dem Gestalten mit Ton und Papier widmete, ist die Künstlerin doch noch immer vor allem von der Malerei gefangen, wie ein Blick auf ihre Bilder nur bestätigen kann.

Zum Thema:

Heide Bubel-Guth: Arbeiten in Acryl. Die Ausstellung läuft nach einer Verlängerung bis Ende Mai. Das Kaffeehaus Ommersheim, Saar-Pfalz-Straße 94, ist mittwochs und freitags von 18.30 bis 24 Uhr und sonntags von 10 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr geöffnet.