Mandelbachtaler Wochenmarkt feiert Geburtstag

Mandelbachtaler Wochenmarkt feiert Geburtstag

Viele Händler der ersten Stunde haben sich angekündigt; auch das Marktcafé öffnet – ganz wie in alten Zeiten. Am kommenden Dienstag ist es genau 20 Jahre her, dass der Mandelbachtaler Wochenmarkt erstmals stattfand.

Am kommenden Dienstag 14. April, feiert der Mandelbachtaler Wochenmarkt, der von 8 bis 13 Uhr auf dem Theo-Carlen-Platz in Ormesheim stattfindet, ein besonderes Jubiläum, denn er besteht an diesem Tag seit genau 20 Jahren. Aus diesem Anlass haben sich zahlreiche Händler der "ersten Stunde" angekündigt. "Wie in alten Tagen werden Feinkostwaren und Oliven, der große Gewürzstand, der Naturwarenstand, Unterwäsche und Tischdecken an diesem Tag den Mandelbachtaler Wochenmarkt bereichern", so der emsige Marktleiter Günter Maier. "Sogar das Markt-Café wird an diesem Tag noch einmal seine Pforten öffnen." Zusätzlich habe sich noch der Riegelsberger Ziegenhof angekündigt. Die Textilhändler und der neue Wurst- und Fleischwarenhändler seien natürlich auch mit von der Partie. Weitere Interessenten, vor allem ein gut sortierter Obst- und Gemüsehändler, können sich gerne noch bei der Gemeinde Mandelbachtal, Marktleiter Günter Maier, Tel. (0 68 93) 809-126 anmelden. "Die Gemeinde Mandelbachtal und die Markthändler freuen sich auf ein Wiedersehen mit möglichst vielen Marktbesuchern und hoffen, dass damit auch ein Grundstein für ein erfolgreiches Marktjahr 2015 gelegt werden kann", lädt Mandelbachtals Bürgermeister Gerd Tussing die Bevölkerung ein.

Der erste Mandelbachtaler Wochenmarkt im April 1995 war ein voller Erfolg gewesen. Wie unserer Zeitung damals berichtete, herrschte den ganzen Vormittag über auf dem sonst meist unbelebten Platz reges Markttreiben. 21 Händler hatten ihre Stände aufgebaut, und fast alle waren zufrieden. Das Angebot reichte von Obst und Gemüse über Fleisch, Frischfisch, Käsespezialitäten, Blumen, Setzlinge, Uhren, Schmuck, Kunsthandwerk und Bekleidung aller Art. Da gab es Ziegenkäse aus der Milch von Mandelbachtaler Ziegen und Honig von Ormesheimer Bienen. Dazu gab es gratis manch guten Tipp für die heimische Küche von freundlichen Markthändlern. Die Händler waren nicht nur mit dem Geschäft zufrieden, sie hatten damals auch die schöne Atmosphäre und die guten Startbedingungen gelobt.