1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Mandelbachtaler Beigeordneter ist zehn Jahre im Amt

Mandelbachtaler Beigeordneter ist zehn Jahre im Amt

Wenn der Mandelbachtaler Bürgermeister erkrankt oder im Urlaub ist, übernimmt er die Vertretung: Eberhard Keipert ist zuständig für die Bau- und Friedhofsverwaltung wie auch für die gemeindeeigenen Liegenschaften.

Der Beigeordnete Eberhard Keipert (CDU ) hat in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates über sein Aufgabengebiet und seine Tätigkeiten berichtet. Diese Funktion übt das Gemeinderatsmitglied mittlerweile im zehnten Jahr aus. In Keiperts Zuständigkeit fallen neben der Bau- auch die Friedhofsverwaltung und die gemeindeeigenen Liegenschaften. In den ersten fünf Jahren stand die Erschließung und Vermarktung des Gewerbegebietes Große Heide in Ortsteil Erfweiler-Ehlingen im Vordergrund. Bis auf ein Grundstück mit einer Größe von rund 6000 Quadratmetern sei im ersten Bauabschnitt zwischenzeitlich alles vermarktet, berichtete der Christdemokrat. Seit 2007 nimmt der Beigeordnete auch an den allwöchentlichen Baubesprechungen der Gemeindeverwaltung teil. Zu seinem Alltag gehören auch Ortstermine. Hier geht es oft um liegenschaftsrechtliche oder grenztechnische Belange zwischen gemeindeeigenen und privaten Grundstückseigentümern.

Keipert ist bei der Gemeinde zuständig für den Fuhrpark sowie die Anschaffung von Geräten und Maschinen. Im Friedhofsbereich ist er hauptverantwortlicher Zeichner aller Gebührenbescheide. Im Baubereich wirkt er bei den Kauf-, Pacht- und Erbbaupachtverträgen mit. Bebauungspläne sowie Bauantrags- und Grundbuchangelegenheiten sowie die Technischen Werke Mandelbachtal gehören ebenfalls zu Eberhard Keiperts Aufgabenbereich. Diese "kleinen Dinge" machten gut die Hälfte seines Alltagsgeschäftes aus, erklärte Keipert dem Gemeinderat. Hinzukommen, wie beim Beigeordneten-Kollegen Kai Hartz (SPD ), die grundsätzliche Wahrnehmung der Vertretung von Mandelbachtals Bürgermeister Gerd Tussing im Falle von Abwesenheit, Urlaub, Erkrankung oder bei Terminüberschneidungen.