1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

50 Jahre Kneippverein: Kneippverein feierte 50-jähriges Bestehen

50 Jahre Kneippverein : Kneippverein feierte 50-jähriges Bestehen

Seit einem halben Jahrhundert bietet der Ortsverein Erfweiler-Ehlingen ein vielfältiges Kursangebot.

Der Kneippverein Erfweiler-Ehlingen feierte in gemütlicher Atmosphäre sein 50-jähriges Vereinsjubiläum am Sportheim in Erfweiler-Ehlingen. Viele Mitglieder und Freunde waren der Einladung gefolgt, was etwa der Verkauf der beliebten „Owegelde“ zeigte. Hier standen die Besucher zeitweise in einer langen Schlange, um in den Genuss der „Kneipp`schen Spezialität“ des Erfweiler-Ehlinger Kneippvereins zu kommen. Ein tolles Kuchenbüffet, wie man es bei dem Verein immer gewohnt war sowie leckere Rostwürste rundeten das Essensangebot für den Nachmittag ab.

In gemütlicher Atmosphäre konnten die Besucher an vier großen Bannern Einblicke in das Vereinsleben und Wirken der letzten 50 Jahre nehmen, angefangen von Bildern der ersten Gymnastikgruppe im Saale Fries aus dem Jahr 1967 bis hin zum Vereinsleben in der heutigen Zeit. Zudem konnten die Gäste ihre Grußworte in ein ausgelegtes Gästebuch eintragen. Viele machten davon Gebrauch und trugen sich in das Buch ein, vorne weg der Ortsvorsteher Michael Abel sowie die Vorsitzende des Kneipp-Landesverbandes Andrea Pielen.

Darüber hinaus konnte man an einem Kräuterstand sein Wissen testen und dabei auch viele außergewöhnliche Kräuter kennen lernen, wie zum Beispiel das „Kraut der Unsterblichkeit“ oder das „Colakraut“. Für die Kinder war ein Bastelstand aufgebaut zum Basteln von Hüten und Windlichtern. Seit einem halben Jahrhundert gibt es nun den Kneippverein in Erfweiler-Ehlingen, dessen ganzes Wirken und Schaffen von der Philosophie Pfarrer Kneipps geleitet wird, welche auch die Vorsitzende Andrea Peifer über die 27 Jahre ihrer Vereinstätigkeit in ihrer Lebensweise beeinflusste. Sie schreibt in dem Gästebuch als Grußwort: „Körper, Seele und Geist“ miteinander in Einklang zu bringen, ist stets das Ziel unseres Vereines. Der Mensch ist bereit nachzudenken, so naturgemäß wie möglich zu leben, wenn er die Anregung, Anleitung und Möglichkeit zum Umsetzen seiner Ziele erhält.

Über die ganzen 50 Jahre hinweg war und ist der Verein stets bestrebt gewesen, diese Zielsetzung durch ein vielfältiges Kurs- und Veranstaltungsangebot zu unterstützen und darüber hinaus auch, beispielsweise durch die Anlage eines Kneipprundwanderweges, zu mehr Bewegung zu inspirieren. Dabei stehen immer die fünf Kneippsäulen — Bewegung, Ernährung, Wassertherapie, Heilpflanzen und die Ordnungstherapie — im Fokus. „Unser Ziel: gesunde Menschen. Dies ist die wichtigste Aufgabe unseres Vereines, die Förderung des Gesundheitsbewusstseins – heute bedeutender denn je“, so Peifer.

Die Vorsitzende bedankte sich zudem bei allen, die einen großen Teil ihrer Freizeit dazu verwendet haben, ihren Verein über all die Jahre hinweg tatkräftig zu unterstützen. Nur so können Ideen und die Kneippsche Lehre umgesetzt werden, betont Peifer weiter.