Klavierkonzert mit Irina Loskova

Ommersheim. Wenige Monate nach dem erfolgreichen Jubiläumsfest zum achtzigjährigen Bestehen im vergangenen Jahr möchte der Musikverein Ommersheim seinen Fans und allen Freunden der sinfonischen Blasmusik den ersten musikalischen Höhepunkt des Jahres 2010 bereiten. Am Sonntag, 9

Ommersheim. Wenige Monate nach dem erfolgreichen Jubiläumsfest zum achtzigjährigen Bestehen im vergangenen Jahr möchte der Musikverein Ommersheim seinen Fans und allen Freunden der sinfonischen Blasmusik den ersten musikalischen Höhepunkt des Jahres 2010 bereiten. Am Sonntag, 9. Mai, lädt der Musikverein Ommersheim um 19 Uhr zu einem Konzert der Extraklasse in die Saarpfalz-Halle ein: Verstärkt durch die aus Russland stammende Konzertpianistin Irina Loskova, präsentiert das Große Orchester unter der Leitung von Stefan Weber das Konzert in C-Dur für Klavier und Orchester von Leroy Anderson. Der Musikverein Ommersheim knüpft damit an ein im Jahr 2006 erfolgreich durchgeführtes Projekt an. Damals führte das Orchester gemeinsam mit dem Ersten Konzertmeister des Saarländischen Staatsorchesters Wolfgang Mertes (Violine) die Carmen Fantasy op.25 auf und begeisterte das Publikum der ausverkauften Saarlandhalle. Neben dem Klavierkonzert dürfen sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Mit der Auswahl weiterer sinfonischer Werke, wie der Candide Overture von Leonard Bernstein und Heartland Sketches von Mark Camphouse, sowie einem breit gefächerten Repertoire aus dem Bereich der Unterhaltungsmusik (The 7th Night of July, Selections from "The Wiz", American Graphity, Benny Goodman Memories, ...) garantieren Stefan Weber und das Große Orchester für ein vielseitiges Programm und einen kurzweiligen Abend mit Blasmusik von höchster Qualität. red