„Klassik im Dorf“ kehrt zurück

Die Premiere vor fünf Jahren zog 800 begeisterte Zuhörer an: Jetzt bietet der Orchesterverein Harmonie Ormesheim zum 35-jährigen Bestehen wieder „Klassik im Dorf“ an. Von der Oper bis zum Musical gibt's viel zu hören.

Anlässlich des 35-jährigen Vereinsbestehens kehrt das beliebte Sommernachts-Open-Air des Orchestervereins Harmonie Ormesheim "Klassik im Dorf" an diesem Samstag um 20 Uhr auf den Ormesheimer Theo-Carlen-Platz zurück. Hier hatte vor fünf Jahren das erste "Klassik im Dorf" mit über 800 begeisterten Zuhörern seine Premiere. Auch in diesem Jahr können sich die Konzertbesucher auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Mit bekannten Melodien aus Oper , Operette und Musical wie Verdis "Nabucco", Léhars "Die lustige Witwe" oder Webbers "Jesus Christ Superstar " erwartet das Publikum ein hochrangiges Orchester , unterstützt von hervorragenden Gesangs-Solisten. Ein musikalisch umrahmtes Feuerwerk bildet den fulminanten Abschluss des Events.

Gegründet 1980, zählt der Orchesterverein "Harmonie" Ormesheim , kurz: OHO, zu den leistungsfähigsten Blasorchestern im Saarland. Dies stellt der Verein seit 35 Jahren mit der regelmäßigen Teilnahme an BSM-Wertungsspielen sowie nationalen und internationalen Wettbewerben, einem bunten Konzertkalender, zahlreichen CD-Produktionen und einer erfolgreichen Nachwuchsarbeit unter Beweis. Zu verdanken ist diese enorme Entwicklung vor allem dem Dirigenten des Orchesters, Bernhard Stopp, der das Orchester als musikalischer Leiter mit immer neuen Impulsen vorantreibt.

Karten sind für 18 (ermäßigt 14) Euro an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

Bäckerei Tüllner (Am Marktplatz 1, 66399 Mandelbachtal), Elektro Vogelgesang (Hauptstraße 42, 66131 Ensheim) und bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Bliestalhalle (Ritterstraße 8, 66399 Bliesmengen-Bolchen) statt.

oho-ormesheim.de