Chor Querbeat Chor Querbeat verzeichnet einen Aufschwung

Erfweiler-Ehlingen · Mit dem neuen Chorleiter Maximilian Argmann setzte seit Oktober ein Aufschwung beim Chor Querbeat in Erfweiler-Ehlingen ein. Flankierend dazu hätte auch die Flyer-Aktion, die Werbung in Facebook und auch persönliche Ansprachen dazu geführt, dass sich der Chor vergrößert habe.

 Maximilian Argmann (rechts) leitet seit Oktober den Chor Querbeat in Erfweiler-Ehlingen.

Maximilian Argmann (rechts) leitet seit Oktober den Chor Querbeat in Erfweiler-Ehlingen.

Foto: Wolfgang Degott

Auch hätten einige die Möglichkeit genutzt, eine „Schnupper-Singstunde“ zu besuchen. Dies berichtete die Vorsitzende Susanne Albrecht während ihres Rechenschaftsberichts auf der Jahreshauptversammlung im Proberaum der Mandelbachhalle. Sie sprach auch davon, dass Fördermitglieder auch gerne gesehen sind.

Argmann zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge während der Chorproben. Es werde sehr konzentriert, aber auch mit viel Spaß und großer Begeisterung gearbeitet. Albrecht erinnerte an die vielen Aktivitäten des letzten Jahres. Dazu zählte die Teilnahme am Kegelturnier der Jungen Union, die Wanderung in Karlsbrunn, das Trofeo-Fest oder aber auch der gemeinsame Stand mit dem Jugendclub beim Dorffest. Abgerundet wurde es mit dem Auftritt beim Seniorennachmittag und der Gestaltung des ökumenischen Gottesdienstes beim Adventsmarkt. Der Chor feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Ob aber das Jubiläumskonzert am 4. Oktober stattfinden kann, ist unklar. Auch hinter den weiteren Aktivitäten, die vorgesehen sind, stehen große Fragezeichen. Ortsvorsteher Michael Abel sprach vom Chor Querbeat als einem wichtigen Teil der Dorfgemeinschaft.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort