1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Hüttenzauber und köstliche Speisen rund um den Bärlauch

Hüttenzauber und köstliche Speisen rund um den Bärlauch

Saarpfalz-Kreis. Seit Jahren erlebt der Bärlauch eine Renaissance, jetzt wurde erstmals in Bebelsheim ein Fest zu Ehren der heimischen Kultpflanze gefeiert. Auf die Idee, ein Bärlauchfest zu veranstalten, kamen Katja und Peter Gaschott, Inhaber der Jungholzhütte

Saarpfalz-Kreis. Seit Jahren erlebt der Bärlauch eine Renaissance, jetzt wurde erstmals in Bebelsheim ein Fest zu Ehren der heimischen Kultpflanze gefeiert. Auf die Idee, ein Bärlauchfest zu veranstalten, kamen Katja und Peter Gaschott, Inhaber der Jungholzhütte. Die beliebte Waldwirtschaft war am Wochenende dann auch der Veranstaltungsort für das Fest, das unter dem Motto "Hüttenzauber und Naturerleben pur" stand. Familie Gaschott hatte sich einiges einfallen lassen, um den Gästen aus nah und fern Leckeres und Interessantes aus der Bärlauchregion zu bieten. An beiden Tagen wartete ein buntes Programm auf die Besucher. Der Bauernmarkt rund um die Hütte bot Spezialitäten aus der Umgebung. Natürlich durfte dabei der Namensgeber des Festes, der Bärlauch, nicht fehlen. Ein Stand mit Kunsthandwerk rundete das Angebot ab. Musikalisch unterhielt die Washboard-Jazzband, während die Gersheimer Jäger ein Wildschwein am Spieß grillten. Auf dem Programm standen zudem Kutschfahrten mit Kurt Kirner und Kinder-Bogenschießen mit den Bogenschützen vom Kirkeler Burgsommer. Doch damit nicht genug, Peter Gaschott legte bei der Konzeption des Festes auch Wert auf Natur und Geschichte. Nach seiner Philosophie soll in der Jungholzhütte nicht nur das gute Essen und Trinken im Vordergrund stehen, die Gäste sollen auch für die Schönheit der Region sensibilisiert werden. Dazu hatten die Heimatfreunde Bebelsheim einen Stand aufgebaut, an dem sie über die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten des Ortes informierten. Arno Soffel präsentierte den Interessierten entsprechende Literatur, zudem stand er auch für Führungen zum Bebelsheimer Hügelgrab zur Verfügung. Viele der Besucher nahmen die Einladung zu einer Bärlauchführung an, nachdem sie sich zuvor in der Jungholzhütte mit Bärlauchsuppe, Bärlauchquiche oder Barläuchgeschnetzeltem gestärkt hatten. Manuel Krause von der Naturwacht des Saarlandes sowie Marlies Nagel aus Bliesdalheim führten die Besucher in den nahe gelegenen Wald, wo zurzeit der Bärlauch steht.