Gruppe Loisart stellt im Rathaus Ormesheim aus

Ausstellung : Schöne Ansichten von Ormesheim

Noch bis zum 8. Februar ist im Mandelbachtaler Rathaus eine Ausstellung der Gruppe Loisart zu sehen.

Gleich zu Jahresbeginn konnte Bürgermeister Gerd Tussing zahlreiche Gäste zu einer Vernissage im Rathaus der Gemeinde Mandelbachtal in Ormesheim begrüßen. Gezeigt wird dort noch bis zum 8. Februar eine interessante Kunstausstellung unter dem Titel „Ormesheim mit anderen Augen“. Zu sehen sind Bilder der Künstlergruppe „Loisart“ aus Völklingen, bestehend aus den fünf Künstlerinnen Helga Daub, Margret Stiebel Gärtner, Angela Leinenbach, Gerda Linke, Petra Ludwig und dem Künstler Horst Reinsdorf.

„Im letzten Sommer hatten sich auf meine Einladung hin sechs Künstler aufgemacht und gemeinsam Ormesheim entdeckt“, freute sich der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer in seiner Begrüßung. „Aus den Eindrücken der Künstler sind danach zahlreiche interessante Bilder entstanden, etwa von den beiden Kirchen, der Strudelpeterkapelle oder der Ortsmitte. Aber auch von den Kirchenfenstern wurden Bilder gemalt und auch der Ponsheimerhof, die Neumühle oder die Gipsgrube wurden nicht vergessen.“

Der Leiter der Künstlergruppe Horst Reinsdorf, der in Völklingen auch ein Atelier betreibt, erläuterte, was es mit dem Namen der seit 2005 bestehenden Malgruppe auf sich hat: „Loisart ist ein Wortspiel und bedeutet so viel wie Kunst und Vergnügen!“. Reinsdorf schilderte, wie viel Freude man an der Arbeit in dem Bliesgaudorf gehabt habe, so dass man nun in der Ausstellung im Rathaus mehr als 50 Bilder zeigen könne. „Gemeinsam malen und zeichnen wir von Loisart jedes Jahr ein gemeinsames Thema und wählen dabei auch stets verschiedene Drucktechniken mit all ihren Facetten aus. Dabei entstehen viele Werke in den unterschiedlichsten Techniken und persönlichen Sichtweisen, welche dann in einer Jahresausstellung gezeigt werden. In diesem Jahr ist das Thema der Ausstellung eben Ormesheim.“

Mit getragener Musik wurde die Vernissage von dem Bläserquartett Carmen Stopp, Sebastian Leidinger, Armin Henn und Thomas Hafner vom Orchesterverein Harmonie Ormesheim musikalisch umrahmt.

Die Ausstellung ist noch bis zum 8. Februar im Rathaus in Ormesheim zu sehen. Besucht werden kann sie während der Öffnungszeiten des Rathauses Dazu kommt noch ein Abendtermin am Dienstag, 29. Januar, wenn das Rathaus von 18.30 bis 21 Uhr geöffnet ist. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung