1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Fußball-Kreisliga A Bliestal: Die Verfolger schließen auf

Fußball-Kreisliga A Bliestal: Die Verfolger schließen auf

In der Fußball-Kreisliga A Bliestal ist nach dem letzten Spieltag die Spitzengruppe viel enger zusammengerückt. Der bislang souveräne Tabellenführer SV Bliesmengen-Bolchen II musste seine Verfolger nach der 1:3-Niederlage beim FC Niederwürzbach näher heranrücken lassen.

Mengen hat 30 Punkte, dahinter lauern der FC Palatia Limbach II, die SG Parr Medelsheim (jeweils 26 Zähler), der SV Kirkel (23), der TuS Ormesheim (22), der SV Oberwürzbach und Niederwürzbach (beide 21).

Von den Spitzenteams hat am morgigen Samstag lediglich der TuS Ormesheim Heimrecht. Ab 15.30 Uhr ist gegen den Tabellenneunten SV Alschbach "ein Sieg Pflicht. Schließlich haben wir bereits einige Punkte unnötig liegen lassen", sagt TuS-Vorsitzender Günter Rödel. Der 65-Jährige denkt dabei vor allem an die Niederlagen zu Hause gegen Medelsheim (1:2) und in Bliesmengen-Bolchen (0:1), in beiden Spielen seien Siege möglich gewesen. "Unsere Chancenverwertung ist einfach eine Katastrophe. Deswegen hoffen wir nach der Winterpause auf die Rückkehr von Pasquale Varsalona", sagt Rödel. Der Torjäger war im Sommer vom Landesligisten SV Schwarzenbach zu seinem Heimatverein zurückgekehrt, konnte wegen einer Knieoperation aber noch nicht spielen. Rödel: "Wir wollen in der Tabelle bis zum Saisonende oben dranbleiben. Ich gehe nicht davon aus, dass Bliesmengen-Bolchen Meister wird. Schließlich haben die Probleme mit der ersten Mannschaft und müssen Spieler nach oben abgeben."