Für die Leidenschaft zum Singen ausgezeichnet

Für die Leidenschaft zum Singen ausgezeichnet

Mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland wurde jetzt Walter Niederländer aus dem Mandelbachtal geehert. Damit wurde sein langjähriger Einsatz für den Chorgesang in der Region gewürdigt.

Walter Niederländer, 1943 in Zweibrücken geboren, wurde wegen seines überaus großen Engagements in der saarländischen Chorszene von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Dies war Anlass zu einer weiteren Würdigung seiner Verdienste im Landratsamt. Der passionierte Sänger leitete über Jahrzehnte hinweg verschiedene Chöre . Dazu zählen 13 Jahre Chor Wittersheim, 25 Jahre Chorgemeinschaft Ommersheim 1860 und 30 Jahre MGV 1888 Ormesheim. Darüber hinaus leitet er aktuell das Hermann-Kahlenbach-Ensemble, den Sängerchor Bischmisheim e.V. und das Salonorchester Saar-Blies. Von 1975 bis 1984 war er stellvertretender Kreischorleiter und Kreischorleiter des Saarpfalz-Kreises und von 2006 bis 2013 stellvertretender Bundeschorleiter.

Den Nachwuchs gefördert

Auch im Hinblick auf die Nachwuchsförderung war Niederländer sehr aktiv. Von 1990 bis 2005 war er Vorsitzender des Regionalverbandes Ost-Saar "Jugend musiziert" und von 1972 bis 2006 leitete er den Schulchor des Leibniz-Gymnasiums in St. Ingbert. Zudem gründete er 1985 einen Jugendchor bei der Chorgemeinschaft Ommersheim. Seit 1965 ist er im Wechsel Mitglied im Vorstand des Saarländischen Chorverbandes und dem Musikausschuss. 2012 übernahm er auch die musikalische Leitung der 150-Jahrfeier des Saarländischen Chorverbandes. Seine ehrenamtliche Arbeit wird ergänzt von zahlreichen Auftritten, internationalen Konzertreisen und regelmäßigen Teilnahmen seiner Chöre an den Bundessängertagen in Berlin, Köln und Stuttgart. "Ich bin zutiefst beeindruckt von so viel vorbildhaftem Engagement und Leidenschaft. Walter Niederländer ist eine Institution in der saarländischen Chorszene und hat die Verdienstmedaille mehr als verdient", gratulierte Landrat Theophil Gallo bei einem persönlichen Treffen, im Rahmen dessen er Walter Niederländer noch einmal persönlich und im Namen des Saarpfalz-Kreises ehrte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung