1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Feuerwehr-Einsatz wegen Kaminbrand in der Grenzlandstraße

Feuerwehr-Einsatz wegen Kaminbrand in der Grenzlandstraße

Am Freitagabend um 18.16 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Habkirchen und ihre Kollegen aus Blieskastel mit der Drehleiter zu einem Kaminbrand in die Grenzlandstraße nach Habkirchen gerufen. Dort brannte der Kamin an einem zweistöckigen Haus mit leichtem Funkenflug am Kaminaustritt.

Die Einsatzkräfte aus Habkirchen sicherten in jedem Stockwerk den Kamin und bauten den Brandschutz mit Pulver und Wasser auf. Die Blieskasteler Feuerwehr kehrte über die 30-Meter-Drehleiter unter Atemschutz und mit Spezialwerkzeug für Kaminbrände den Kamin. Die Kaminkehrarbeiten wurden durch den hinzugerufenen Schornsteinfeger unterstützt. Der Löschbezirk Habkirchen sowie der Wehrführer aus Mandelbachtal waren mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Sechs Feuerwehrleute aus Blieskastel-Mitte unterstützten mit dem Einsatzleitwagen und der Drehleiter. Gegen 20.30 Uhr war der Einsatz beendet. Die Feuerwehren von Blieskastel werden immer wieder zu Kaminbränden in der kalten Jahreszeit alarmiert. Oft muss auch über die Blieskasteler 30-Meter-Drehleiter unter Atemschutz und mit Spezialwerkzeug für Kaminbrände der Kamin gereinigt werden. Gleichzeitig wird dann durch den örtlichen Löschbezirk die glühende Kaminasche und der Glanzruß ausgeräumt und der Brandschutz in jedem Stockwerk, das der Kamin durchläuft, gesichert. Die Ursachen für Kaminbrände können sehr unterschiedlich sein. Oftmals wird zu feuchtes Holz verbrannt.