Echte Wies'n-Gaudi im Mandelbachtal

Oktoberfest in Bebelsheim. Das ist eine mittlerweile bereits 20 Jahre alte Tradition. So wurde aus einem ehemals als Ersatzveranstaltung geplanten Fest ein Event, das in der Region fest im Terminkalender verankert ist. In der 20. Auflage erlebten die Gäste im Festzelt eine Gaudi ganz nach Münchner Vorbild.

20 Ausgaben hat das Bebelsheimer Okoberfest jetzt auf dem Buckel. 1997 war es als Ersatz für die aufwendige Sportwerbewoche ins Leben gerufen worden und hat sich seitdem zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender der beiden Mandelbachtal-Dörfer Bebelsheim und Wittersheim entwickelt. Die Kapelle des Musikvereins Wittersheim-Bebelsheim unter der Stabführung von Thomas Lilpob marschierte mit den Klängen des Petersburger Marsches mit Vertretern von Ortsvereinen ins Zelt ein.

Nachdem Schirmherr und Bürgermeister Gerd Tussing mit einem gezielten, kräftigen Schlag das erste Fass geöffnet hatte, floss auch in diesem Jahr das Festbier aus den Zapfhähnen. Auch strömten die Gäste, oft gekleidet in feschen Trachten-Lederhosen oder Dirndl, an den drei Festabenden, belebten das 18 mal 12 Meter große beheizte Festzelt, sorgten für ausgelassene Stimmung.

Die Verantwortlichen hatten wieder für eine gesunde Mischung von Sport und Kultur gesorgt. Vorsitzender Gerd Keipert hatte die Idee nach einem Besuch des Münchener Oktoberfestes, gemeinsam mit Harald Keipert, Egon Kiefer und Albert Fröhlich vor 19 Jahren ins Mandelbachtal gebracht. Dreimal war die Spielvereinigung gemeinsam mit dem Musikverein Veranstalter. Seit letztem Jahr ist der Förderverein des Sportvereins mit seinem Vorsitzenden Patrick Scheller Ausrichter eines der ältesten Oktoberfeste an der Saar.

Rund 120 Helfer hatten in ihren acht Schichten alle Hände voll zu tun den Durst und den Hunger der Besucher zu stillen. Kulinarische Leckerbissen wie Brathendl, Weißwürste, Schweinshaxen, Leberknödel gingen ebenso über den Tresen wie das Paulaner Festbier, Karlsberg Festbier sowie Weihenstephan Weißbier. Auch die Fußballer um Spielertrainer Torsten Ostermann spielten mit. Die erste Mannschaft holte einen Punkt in ihrer Landesliga-Begegnung.

Bei der Wies'n-Gaudi sorgte am Eröffnungsabend die Live-Band Saar Bloos und tags darauf die Band Dr. Beat für mitreißende Stimmungsmusik. Am Sonntagnachmittags spielten dann zuerst die Laabtaler Musikanten auf. Abends sorgten dann die Rohrental-Musikanten für Stimmung. Die Kinder konnten sich derweil auf der Hüpfburg austoben.