1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Die öffentliche Bücherei in Erfweiler-Ehlingen wird 25 Jahre alt

Seit 25 Jahren erfreut dieses Haus die Leseratten : Diese Bücherei darf ein schönes Jubiläum feiern

Versteckt am historischen Rundturm der Pfarrkirche St. Mauritius von Erfweiler-Ehlingen befindet sich der Eingang zur Bücherei. Über die Treppe gelangt man im ersten Stock in einen kleinen, gemütlichen Raum, in den durch die bunten Fenster die Sonne blinzelt.

Hier empfängt Brigitte Jost die Besucher und Nutzer der öffentlichen Einrichtung der Pfarrei. Nun hat sie wieder offen. Seit 2007 betreut die 59-Jährige den gut sortierten Bestand gemeinsam mit fünf weiteren Frauen: Sylvia Stopp, Marietta Kastel, Annekatrin Heim-Redeker, Jana und Martina Theobald. Alle arbeiten ehrenamtlich. Jede von ihnen bringt ihre Fähigkeiten mit ein und sorgt dafür, dass die jeweils mittwochs von 16 bis 19 Uhr geöffnete Bibliothek mit einem aktuellen und attraktiven Angebot ein gut besuchter Treffpunkt bleibt. Als sie begannen, konnten sie auf das Fundament bauen, das zwölf Jahre zuvor Christa Huwig gelegt hatte. Sie gestaltete die Räumlichkeiten der ehemaligen Pfarrbücherei neu, aktualisierte das Medienangebot, gab der Bücherei ihr heutiges zeitgemäßes Aussehen. Zusammengerechnet besteht die Bücherei in der jetzigen Ausstattung 25 Jahre. Das Silberjubiläum sollte in diesem Jahr in einem würdigen Rahmen gefeiert werden. Doch unter den derzeitigen Umständen ist das nicht möglich, steht eine Feier in den Sternen. Auch weitere Aktivitäten wie der beliebte Bücherflohmarkt wurden abgesagt. Er wurde in den Jahren zuvor immer durch Bücherspenden aus der Dorfgemeinschaft unterstützt. So konnte an den Öffnungstagen während des Ende August stattfindenden Dorffestes, immer ein attraktives Sortiment offeriert werden. Anschließend wurden mit dem erzielten Spendenerlös immer neue Bücher gekauft. Geblieben ist die Unterstützung durch die örtliche AG Kinder und Jugend im Dorf. Zu Jahresbeginn konnte mit dem zur Verfügung gestellten Betrag ein Tonie-Starterset mit Toniebox, einem digitalen Hörspielwürfel für Kinder, gekauft werden.

In 2019 wurden während der 120 Öffnungsstunden 1300 Kundenkontakte gezählt. Das entspricht der Einwohnerzahl von Erfweiler-Ehlingen. Unter den 102 eingetragenen Nutzern befinden sich viele Familien mit kleinen Kindern, die sich fast 3800 Bücher und weitere Medien ausliehen. Insgesamt zählt der Bestand 2700 Medien. Die „Schöne Literatur“ ist mit rund 1000 Medien vertreten. Dazu zählen aktuelle Romane, die auf den Bestseller-Listen vertreten sind. Aber auch weniger Bekanntes, das lohnt gelesen zu werden, steht in den Regalen. Besonders häufig greifen die Leseratten zu Krimis. Deshalb findet sich im Raum eine eigene Ecke für dieses Genre. Komplettiert wird das Angebot durch zehn Zeitschriften-Abonnements. Thematisch geht es dabei um Wohnen und Garten, Land und Berge oder auch ums Kochen. Besonders beliebt sind die Hefte der Stiftung Warentest.

Brigitte Jost kennt ihre Kunden. So wähle sie neue Bücher immer so aus, dass sie deren Geschmack trifft. „Wenn ich Bücher bestelle, habe ich immer im Hinterkopf, welches Buch welchen Leser anspricht“, meint die engagierte Frau, die auch gerne Wünsche erfüllt. Das sei die Stärke einer kleinen Einrichtung, sehr individuell auf jeden Geschmack eingehen zu können. So hat sie im letzten Jahr 250 neue Medien angeschafft. Außerdem wird der Bestand regelmäßig durch Themenpakete aus der Ergänzungsbücherei des Bistums Speyer komplettiert. Kontakt per E-Mail: koeb.erfweiler-ehlingen@bistum-speyer.de. Öffnungszeit mittwochs von 16 bis 19 Uhr (keine Ausleihgebühren).