Die neuen Fahrräder wurden gleich getestet

Ormesheim · Kindern Lust auf Bewegung machen möchte das Gesundheitsministerium mit seiner Zweirad-Aktion. Staatssekretär Stephan Kolling brachte ein Fahrrad, ein Laufrad und einen Roller sowie Helme in die Kita Mandelbachtal.

 Sarah Wagner, Heike Goebel, Stephan Kolling und Marliese Schmitt (von links) freuten sich mit den Ormesheimer Kindergarten-Kindern über die neuen Fahrräder und Helme. Foto: Hans Hurth

Sarah Wagner, Heike Goebel, Stephan Kolling und Marliese Schmitt (von links) freuten sich mit den Ormesheimer Kindergarten-Kindern über die neuen Fahrräder und Helme. Foto: Hans Hurth

Foto: Hans Hurth

An die Kindertagesstätte (Kita) Mandelbachtal überreichte der saarländische Gesundheitsstaatssekretär Stephan Kolling Fahrräder sowie dazugehörige Helme. Der Spaß an der Bewegung soll damit gefördert werden. Zu Beginn der Übergabe erfreute ein Kita-Chor unter Leitung von Marliese Schmitt mit zwei fröhlichen Liedern. "Bewegungsmangel, Übergewicht und mangelnde Koordination sind schon bei Kindern häufig ein Problem", sagte Staatssekretär Stephan Kolling. "Es gehört mit zur Gesundheitsförderung, dass man sich frühzeitig bewegt und eine gute Motorik entwickelt. Kinder haben einen starken Bewegungsdrang, aber auch viel Bewegungsfreude. Unsere Aufgabe ist es, diesen Spaß an der Bewegung zu nutzen und zu fördern." Bei einem Rundgang mit Kita Leiterin Heike Goebel zeigte sich Kolling von dem großzügigen zweistöckigen Gebäude beeindruckt. Die Erzieherinnen Edith Hoffmann und Brigitte Schaeffer zeigten dem Gast aus Saarbrücken mit den Kindern ihr neues Projekt zum Thema Architektur von der Höhle über Tipis bis zum Wohn- und Hochhaus.

"Der Krippenbereich mit je elf Kindern hat jeweils einen eigenen Außenbereich. Insgesamt wird in allen Zimmern das saarländische Bildungsprogramm umgesetzt", erklärte Heike Goebel, die dem Förderverein Loki ebenso dankte wie den Eltern für ihre Sachspenden. Die bilinguale Kita Mandelbachtal besteht seit exakt 20 Jahren und wird von 98 Kindern, darunter zwei mit Migrationshintergrund, besucht. 24 Erzieherinnen kümmern sich um sie. Stephan Kolling übergab ein Kinderfahrrad, ein Laufrad und einen Roller sowie Helme. Das Geschenk probierten die Kinder mit Begeisterung gleich aus.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort