1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Bildnisse des Reformators Martin Luther

Bildnisse des Reformators Martin Luther

Martin Luther gehört zu den am häufigsten dargestellten Personen der deutschen Geschichte. Die Lutherhalle Wittenberg bewahrt etwa 2400 verschiedene Lutherbilder auf. Allein zu Luthers Lebzeiten entstanden rund 500 Bilder.

Unter dem Titel "Lutherbilder aus sechs Jahrhunderten" zeigt der Verkehrsverein Mandelbachtal derzeit im Rathaus Mandelbachtal in Ormesheim alte und neue Bildnisse des Reformators. Mitveranstalter sind die evangelische Kirchengemeinde Ensheim und Mandelbachtal und die Union Stiftung . Der Verband kirchlicher Archive der Evangelischen Kirche in Deutschland liefert mit dieser Ausstellung seinen Beitrag für die Auseinandersetzung mit dem Reformationsjubiläum. Die Federführung lag bei den Zentralarchiven der Evangelischen Kirche der Pfalz (Speyer) und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (Darmstadt). Die Archive des Verbandes und viele andere Ideen- und Bildgeber deutschlandweit lieferten repräsentative Beiträge aus ihrem Gebiet. Luther als Thema protestantischer Bilddarstellung hat das Bildbewusstsein evangelischer Kreise und seit dem 19. Jahrhundert das der Deutschen wie kaum ein anderes Thema geprägt. Lutherdarstellungen begegnen bis heute im öffentlichen, kirchlichen und häuslichen Raum.

Die Ausstellung kann bis Freitag, 22. April, während der Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden: Vormittags von Montag bis Freitag jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und nachmittags am Montag und Donnerstag von 13 bis 15.30 Uhr, sowie am Mittwoch von 13 bis 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.