1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Autorenlesung mit Klaus Brabänder am 30. August in Ommersheim

Lesung : Klaus Brabänder liest aus seinem „Dreierpack“

Der saarländische Krimiautor Klaus Brabänder liest am Freitag, 30. August, um 19 Uhr auf Einladung der Prälat-Hartz-Bücherei im Pfarrheim in Ommersheim aus seinem neuen Krimi „Dreierpack“. In dem Buch geht es um die beiden Protagonisten Tanja Berger und ihren Mann Sascha, die zu Beginn der Handlung mächtig Zoff haben.

Als Tanja allerdings spurlos verschwindet und all ihre teure Mode und den Schmuck zurücklässt, macht Sascha sich auf die Suche nach ihr.

Hauptkommissar Joachim „Josch“ Schaum ist zwar bereits im Ruhestand, steckt aber plötzlich mittendrin in den Ermittlungen. Zunächst hilft er dem verzweifelten Ehemann lediglich bei der Suche, aber dann nehmen die Recherchen eine unverhoffte Wende. Anscheinend steckt mehr dahinter, als alle anfangs vermuten. Wer hat mit wem und was steckt dahinter? Für Josch alles andere als eine einfache Freizeitbeschäftigung im Rentneralltag. Ob Lebensgefährtin Marion das mitträgt und wie Joschs ehemalige Kollegen, allen voran die streitbare Staatsanwältin Daniela Sommer, diese Aktivitäten bewerten?

Das Buch „Dreierpack“ ist der fünfte Band der Kommissar-Josch-Reihe. Insgesamt hat der saarländische Autor Klaus Brabänder elf Titel veröffentlicht. Es dürften noch einige mehr werden, denn Brabänder, einst Bauingenieur, ist seit Anfang 2019 im Ruhestand. Er hat jetzt ausreichend Zeit, sich ganz der Schreiberei zu widmen.

Klaus Brabänder, 55 Jahre alt, wurde in Neunkirchen geboren und lebt abwechselnd in Bexbach und Spiesen-Elversberg. Literatur war schon immer sein Ding, allerdings früher mehr aus der Leserperspektive. Erst durch eine längere, krankheitsbedingte Auszeit kam er zum Schreiben, wurde vom Leser zum Autor. „Die ersten Versuche fanden zu meiner Überraschung ein positives Echo. Ich fand zwar keinen Verlag, also verlegte ich zwei Bücher im Eigenverlag und brachte sie unter die Leute. Erstaunlicherweise wollten meine Leser mehr“, erzählt der Autor über seine Anfänge.

Mittlerweile ist Brabänder bei Thomas Störmer, Edition Schaumberg-Verlag, unter Vertrag. 2014 erschien – nach einigen anderen Titeln – der erste Krimi mit dem Titel „Sumpf“ und Hauptkommissar Joachim „Josch“ Schaum in der Hauptrolle. Die Handlung spielt im St. Ingberter Ortsteil Schüren und handelt von einem Mord. Damit war der Grundstein für eine Serie gelegt, die in der Region schon eine Menge Fans hat. Es folgte 2015 „Steinbruch“, 2016 „Für Eich“, 2018 „Gegenwind“. Die Handlungen der Krimireihe spielen immer im Saarland.

Platzreservierung bei der Katholischen Bücherei unter Tel. (0 68 03) 9 58 10 54.