Ausstellung zeigt Tier- und Pflanzenwelt im Bliesgau

Ausstellung zeigt Tier- und Pflanzenwelt im Bliesgau

Ab dem heutigen Montag, 13. April, ist im Erdgeschoss des Mandelbachtaler Rathauses in Ormesheim die Ausstellung "Landschaften, Flora und Fauna im und um den Bliesgau " zu sehen. Der Hobbyfotograf Günter Maier möchte mit den großformatigen Landschaftsfotos und den teils überlebensgroßen Tierfotos einen Einblick in die Natur der Region, ihre Landschaften und ihre Tier- und Pflanzenwelt gewähren.

Durch die zunehmende naturnahe Bewirtschaftung unserer Felder und Wiesen, sowie der Fluss- und Bachauen finden nicht nur die Schreivögel im Bliesgau wieder eine intakte Nahrungsbasis vor. So sind Reiher und Störche in den vergangenen Jahrzehnten an Bäche, Weiher und Flüsse zurückgekehrt und dort wieder heimisch geworden. Eine Fotokombination zeigt einen Frosch und eine Fliege, darunter eine Ringelnatter sowie einen Reiher. So wird fotografisch ein kleiner Kreis der Nahrungskette dargestellt. Fotos von Insekten, Käfern und Spinnen befinden sich in der Ausstellung überwiegend neben großformatigen Aufnahmen ihrer Lebensräume. Auch Schafe finden fotografische Beachtung. Schließlich helfen sie zusammen mit Rindern und Ziegen, die Kulturlandschaft in unserer Heimat zu pflegen, ohne sie zu zerstören.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten von heute bis einschließlich Freitag, 15. Mai, im Erdgeschoss des Mandelbachtaler Rathauses in Ormesheim während der üblichen Geschäftszeiten zu sehen: montags bis freitags: 8.30 bis 12 Uhr, montags und donnerstags auch von 13 bis 15.30 Uhr, mittwochs auch von 14 bis 17.30 Uhr.

mandelbachtal.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung