Naturbühne: Ab morgen wieder Aufführungen auf der Naturbühne

Naturbühne : Ab morgen wieder Aufführungen auf der Naturbühne

Am Samstag, 5. August, wird auf der Naturbühne Gräfinthal um 20.30 Uhr nochmals die Komödie „Lumpazivagabundus“ von Johann Nestroy gezeigt. In einer an die Naturbühne und die Region angepassten Fassung dieses Komödienklassikers erleben die Zuschauer, wie es drei liederlichen Handwerksgesellen ergeht, wenn sich Feen und Geister um sie zanken. Ein großer Spaß mit einer guten Portion Musik ist garantiert. Weitere Spieltermine sind am Freitag, 11. August, um 20.30 Uhr, Freitag, 18. August, 20.30 Uhr, und Freitag, 25. August, um 20.30 Uhr.

Am Sonntag, 6. August, um 16 Uhr wird dann wieder der beliebte Klassiker von Astrid Lindgren „Michel aus Lönneberga“ auf der Naturbühne Gräfinthal gezeigt. In seinen bekannten Streichen wird Michel nicht nur Lönneberga unsicher machen, auch in Gräfinthal sind keine Suppenschüssel, keine Fahnenstange und kein Toilettenhäuschen vor dem liebenswerten Bengel sicher. Weitere Spieltermine sind am Samstag, 12. August, um 20.30 Uhr, Sonntag, 13. August, um 16 Uhr, Samstag, 19. August, um 18 Uhr, Sonntag, 20. August, um 16 Uhr, Samstag, 26. August, um 18 Uhr und Sonntag, 27. August, um 16 Uhr.

Der Eintritt kostet acht Euro für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre zahlen einen ermäßigten Eintritt von vier Euro. Kinder bis vier Jahre haben freien Eintritt, sofern kein Sitzplatzanspruch besteht (das Kind wird also auf den Schoß genommen). Gruppen ab 20 Personen erhalten eine Ermäßigung von 20 Prozent.

Die Tageskasse öffnet etwa zwei Stunden vor jeder Aufführung. Es empfiehlt sich Karten unter Tel. (0 68 04) 65 56 oder per E-Mail unter www.naturbuehne-graefinthal.de vorzubestellen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung