| 20:08 Uhr

Lesungen
Literatur-Abend in Mandelbachtal

 Erwin Gisch war bereits im vergangenen Jahr beim ersten Literarischen Abend zu Gast.
Erwin Gisch war bereits im vergangenen Jahr beim ersten Literarischen Abend zu Gast. FOTO: Manfred Pfeiffer
Ormesheim. Aufgrund des großen Publikumszuspruchs im vergangenen Jahr laden der Verkehrsverein Mandelbachtal und die Katholische Bücherei St. Mauritius auch 2019 wieder zu einem Literarischen Abend nach Ormesheim ein. red

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 9. Mai, um 19 Uhr im Saal im Untergeschoss des komplett barrierefreien CTS-SeniorenHauses Mandelbachtal in Ormesheim statt. In Zusammenarbeit mit der Edition Schaumberg werden die drei Autoren Helga Koster, Georg Fox und Erwin Gisch aus ihren neuesten Büchern lesen und im Anschluss mit den Zuhörern darüber sprechen.


Gedichte und Aphorismen präsentiert Helga Koster in ihrem neusten Werk „Wenn das Schaf dem Wolf den Weg zeigt“. Die Autorin wurde in Mettlach-Weiten geboren und lebt heute in Saarlouis. Sie war jahrelang in der Jugend-, Bildungs- und Sozialarbeit tätig sowie in der Beratung als Supervisorin. Bisher wurden von ihr sechs Bücher veröffentlicht. Der Schriftsteller und Bildende Künstler Georg Fox aus dem Köllertal, hat schon mehr als 20 Bücher herausgegeben oder teils auch selber verfasst. Seine besondere Passion ist die Mundart. Als erster Saarländer gewann Georg Fox den Dannstadter Mundartwettbewerb und weitere regionale Kulturpreise. Für sein literarisches Werk wurde ihm 2006 der Kunstpreis des Stadtverbandes Saarbrücken verliehen. 2013 und 2015 erhielten seine Texte zudem Auszeichnungen beim saarländischen Mundartpreis. Georg Fox liest an diesem Abend aus seinem Buch „Saarlandfarben“.

Schon beim letzten Literarischen Abend war Erwin Gisch in Ormesheim zu Gast. Der St. Wendeler sitzt gern vor einem leeren Blatt Papier und nimmt sich Zeit, um mit Worten zu spielen. Dabei ist er ein Freund des leisen, hintersinnigen Humors. In Ormesheim wird er sein brandneues Buch „Früher waren meine Haare dichter“ vorstellen.



Der Eintritt ist frei.