1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Limbacher Turner schlagen Dillingen

Limbacher Turner schlagen Dillingen

Limbach/St. Ingbert. Die Teams des TV Limbach waren in der Ligarunde im Geräteturnen das Maß aller Dinge. Die Hinrunde dieses Wettbewerbs fand im Sportzentrum Homburg-Erbach statt. Dabei lag in der jüngsten Altersklasse, die Schüler bis zehn Jahre, der TV Germania Dillingen knapp vor Limbach

Limbach/St. Ingbert. Die Teams des TV Limbach waren in der Ligarunde im Geräteturnen das Maß aller Dinge. Die Hinrunde dieses Wettbewerbs fand im Sportzentrum Homburg-Erbach statt. Dabei lag in der jüngsten Altersklasse, die Schüler bis zehn Jahre, der TV Germania Dillingen knapp vor Limbach. In den beiden anderen Altersklassen, Jugend bis 15 Jahre und der jahrgangsoffenen Aktivenliga, hatten jeweils die Limbacher Turner die Nase vorn. Die Entscheidung über den Gesamtsieg fiel nun in Dillingen. Die Dillinger wollten bei den Schülern vor eigenem Publikum unbedingt ihren knappen Vorsprung vor Limbach verteidigen. Beide Mannschaften lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende jubelten die Limbacher über einen Vorsprung von 3,15 Punkten und den Gesamtsieg. Bester Einzelturner des Rückkampfs war Oliver Mauer vom TV Limbach mit 86,45 Punkten. Sein Vereinskamerad Benjamin Bubel brachte es auf 84,85 Zähler, dahinter reihte sich Nikolai Schmitz aus Dillingen mit 84,40 Punkten in die Ergebnisliste ein. Auf den weiteren Gesamtplätzen dieses reinen Mannschaftswettbewerbs landeten der TV Saarwellingen/TV Piesbach, TV Rohrbach und TV St. Ingbert. "In der Altersklasse der Jugend siegte das Team TV Limbach I in beiden Wettkämpfen mit großem Vorsprung äußerst souverän. Der Vorsprung von 42,2 Punkten vor der zweitplatzierten WKG Illtal spricht eine deutliche Sprache", erklärte Joachim Klein vom saarländischen Turnerbund. Dritter wurde der TV St. Ingbert vor der Turntalentschule TG Saar und dem TV Limbach II. Den besten Einzelturner des Rückkampfs stellte allerdings der TV St. Ingbert mit Korbinian Jung. Der Sohn des St. Ingberter Oberbürgermeisters Georg Jung heimste 102,75 Punkte ein. Knapp die Schallmauer von 100 Zählern verpasste der Limbacher Yannik Sprengart mit 99,2 Punkten. Die gleiche Punktzahl erreichte Illtals Dschamal Mergen, dahinter platzierte sich der Limbacher Janis Herrmann mit 98,5 Zählern. In der Aktivenliga konnte der TV St. Ingbert II im Rückkampf positiv überraschen. Das zweitbeste Ergebnis hinter dem Gesamtsieger TV Limbach I reichte am Ende zu Bronze. Zweiter wurde der TV Limbach II und Vierter der TV St. Ingbert I, der allerdings nur im Rückkampf angetreten war. Das beste Einzelergebnis erreichte mit 67,8 Punkten Lucca Ehrmantraut vom TV Limbach I vor Felix Reith (61,3) und Timon Satzky (59,25). Beide turnten für den TV Limbach II. Der Vorsprung vor dem Zweitplatzierten spricht eine deutliche Sprache." Joachim Klein, Saarländischer Turnerbund über die Leistung der Limbacher