1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Künstlerische Ansichten einer Arbeitsnacht

Künstlerische Ansichten einer Arbeitsnacht

HomburgKünstlerische Ansichten einer Arbeitsnacht"Aus dem Verborgenen" heißt ein Projekt im Rahmen der Ausstellung "Anne Frank - eine Geschichte für heute". Dabei arbeiteten Homburger Künstler eine Nacht lang in den Schlossberghöhlen

HomburgKünstlerische Ansichten einer Arbeitsnacht"Aus dem Verborgenen" heißt ein Projekt im Rahmen der Ausstellung "Anne Frank - eine Geschichte für heute". Dabei arbeiteten Homburger Künstler eine Nacht lang in den Schlossberghöhlen. Siegingen der Frage nach: Was entsteht künstlerisch im Verborgenen? Die Ergebnisse sind in einer Ausstellung zu sehen. Eröffnet wird die Schau "Ansichten einer Arbeitsnacht" am Mittwoch, 18. Juni, 18.30 Uhr, in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau. Sie dauert dann bis zum 6. Juli. redÖffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag elf bis 17 Uhr. Samstag, Sonntag 14 bis 17 Uhr.HomburgSommerserenade im Mannlich-GymnasiumAm heutigen Freitag beginnt um 19 Uhr in der Aula des Christian-von-Mannlich-Gymnasiums die traditionelle "Sommerserenade". Bewährte Ensembles wie Flötengruppe, Mannlich-Jugendchor, Schulband und Pop-Chörchen sowie zahlreiche Solisten präsentieren Klassik, Jazz, Rock und Pop. Eintritt frei. redLimbachQuintessence spielt Bach bis BeatlesDas Bläserquintett Quintessence spielt am kommenden Sonntag, 17 Uhr, in der protestantischen Elisabethkirche in Limbach. Seit 1995 haben die sechs Musiker ein breites Spektrum in der Blechbläsermusik erarbeitet. Das Programm besteht aus berühmten Stücken aus allen Jahrhunderten von Bach und Mozart über Wagners "Pilgerchor" bis hin zu Beatles-Bearbeitungen und Film-Evergreens. redHomburgHeute Benefizkonzert für krebskranke KinderDie Pro Seniore Residenz Hohenburg in Homburg lädt am heutigen Freitag, 19 Uhr, zu einem Benefizkonzert zu Gunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder ein. Unter dem Motto "Pro Seniore hilft Kindern" stellen Jung-Tenor Joscha Gregor Blatzheim, Opernsängerin Nina Nowak (Alt), Hae-Jung Kim (Klavier) sowie Mitglieder der Homburger Musikschule ihr Können unter Beweis. Von jeder Eintrittskarte in Höhe von zwölf Euro kommen zehn Euro der Elterninitiative zugute. red