1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kolumnen

Von Vertrauen und Selbstständigkeit

Von Vertrauen und Selbstständigkeit

Vertrauen oder Selbstständigkeit, das ist hier die Frage. Als diese Woche im St. Ingberter Rathaus der Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales des St. Ingberter Stadtrates tagte, ging es um ein neues Konzept für das St. Ingberter Stadtfest.

Natürlich wurde dabei auch über den schnöden Mammon gesprochen. Als CDU-Mitglied Christa Strobel darum bat, die Kosten für dieses beliebte Fest detailliert im Haushalt aufzuführen, wies Oberbürgermeister Hans Wagner darauf hin, dass man der Verwaltung vertrauen könne. Christa Strobel ging es jedoch darum, dass sie etwas, wie es ihre Aufgabe als Stadtratsmitglied ist, nur kontrollieren könne, wenn sie auch etwas zum Kontrollieren habe. Und außerdem wies sie darauf hin, dass sie schließlich eine selbstständige Frau sei, die das gern wissen würde. Ob Vertrauen oder nicht, ob selbstständig oder nicht: Klar wurde, dass das Stadtfest derzeit knapp 85 000 Euro Miese macht - inklusive der internen Kosten wie die Personalkosten der Stadtverwaltungsmitarbeiter und inklusive der Arbeit des Baubetriebshofes. Rechnet man diese Kosten raus, landet man bei einem Minus von rund 35 200 Euro, also einem Deckungsgrad von 28,28 Prozent. Das ist natürlich bei solchen Veranstaltungen keine Seltenheit, schön wäre aber, wenn sich diese Miesen minimieren ließen. Alleine schon deshalb lohnt es sich, dass ein neues Konzept erarbeitet wird. Klar wurde spätestens im Laufe dieser Sitzung auch mal wieder, dass die Planung eines solchen Festes viel Arbeit ist, egal, ob für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die damit befasst sind, oder die vielen verschiedenen Vereine, die sich für solche Feste engagieren. Und auch wenn es gilt, das Konzept umzustellen, den Deckungsgrad bestenfalls zu erhöhen und vielleicht beispielsweise das Essensangebot zu optimieren, so ist das Ingobertusfest doch sicher jedes Jahr im Sommer ein Fest, an dem sich viele St. Ingberter und deren Gäste bei Live-Bands, Essen und Trinken amüsieren.