Hie spielt die Musigg

Am Samschdach gehts in Dengmerd widder rund. Doo kinne die Musiggliebhaber nochmool uff die sogenennde Roundabout-Tuur gehn. Das hääscht uff Deitsch sovill wie Karussel odder Rundgang. Unn doo gebbds in Stigger 13 Wertschaffde unn Kneipe Musigg zum Aanfasse. Friejer hann joo die Kneipegänger so e Tuur scherzhaft e Zuuch durch die Gemeinde genennt. Nur doomols meischd ohne Musigg. Außer mer hadd sich e Portion Handkääs bestellt odder in der Lokalitääd hadd e Musiggbox gestann. Doodefier wars awwer verqualmt. Was mer als noch scheen in denne alde Schwarzweißfilme sieht. Iwwerhaupt ware joo sellemools die Wertschaffde zumeischd das, was heid die sogenennde soziale Neddse sinn. Wo mer sich an der Thek getroff unn middenanner geschwäddsd - also gewissermaase gedschädded - hadd. Wo die Vereine manchmool bis in die Naacht getaachd hann. Unn zwar im unvermeidliche unn fiers Gemeinschaffdslääwe unentbehrliche Nääwezimmer. Die Kneip, das war sosesaan e iwwerdachder unn windgeschiddsder Dorfbrunne. Allerdings war dem sei Blütezeit joo noch vill friejer. Unn de Peter Alexander hadd iwwer die Kneip am Egg sogar e Schlaacher gesung. Am Büffee hadds Hackschniddcher unn Frikadelle gebb unn manchmool isses beim Gedanke-Austausch odder bei der Skatrunde e bissje lauder worr: Wann de jedds noch emool die falsch Kaard ausspielschd, dann kanschde ebbes erlääwe! Das war die Erlebnis-Gaschdronomie.

Aawer was doo am Woche-Enn abgeht iss nadierlich nidd graad die Dorfmusigg. Eejer e ganzi Paledd vunn feddsischer Laif-Musigg vunn heid. Unn wers gääre e bissje besinnlicher hadd, der kann sich in der Martin-Luther-Kerch die Seele schmeichle losse vunn keltische Klänge aus Irland.