Knackiges Kabarett zu Weihnachten

Knackiges Kabarett zu Weihnachten

KirkelKnackiges Kabarett zu WeihnachtenDie Kabarett-Gruppe Hebebühne Hannover lässt es gewaltig knirschen im Gebälk des adventlichen Lebkuchenhauses. Es geht um Randgruppen. Crunchy-X-mas, die knackige Weihnacht, ist nichts für betuliche Leute. Zu sehen ist das Ganze am Dienstag, 2. Dezember, 19 Uhr, im Bildungszentrum der Arbeitskammer Kirkel. Der Eintritt ist frei

KirkelKnackiges Kabarett zu WeihnachtenDie Kabarett-Gruppe Hebebühne Hannover lässt es gewaltig knirschen im Gebälk des adventlichen Lebkuchenhauses. Es geht um Randgruppen. Crunchy-X-mas, die knackige Weihnacht, ist nichts für betuliche Leute. Zu sehen ist das Ganze am Dienstag, 2. Dezember, 19 Uhr, im Bildungszentrum der Arbeitskammer Kirkel. Der Eintritt ist frei. red www.bildungszentrum-kirkel.de LimbachLiederabend mit Petra Lamy in St. ElisabethDie Kulturvereinigung Limbach präsentiert am Freitag, 28. November, um 19.30 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche das Weihnachtsprogramm "Wunderbare Weihnachtszeit" von Petra Lamy und Suzanne Dowaliby. Begleitet werden sie von Edgar Bach am Piano und Bodo Bode am Bass. redBeginn: 19.30 Uhr, Eintritt: zwölf Euro. Infos: Telefon (06841) 982002.ErbachAdventszeit startet mit dem SternelichterabendAm Samstag, 29. November, ab 20.30 Uhr, findet beim Homburger Amateur-Theater im Zimmertheater, Dürerstraße in Erbach, wieder der Sternelichterabend statt. In gemütlicher Atmosphäre, umrahmt von literarischen und musikalischen Darbietungen, soll die Adventszeit beginnen. Der Eintritt beträgt fünf Euro. red Wegen der begrenzten Sitzplätze wird um Anmeldung gebeten unter Telefon (0681) 9338250 (acht - 17 Uhr).HomburgStarpianist kommt ins Kulturzentrum SaalbauBevor die "Homburger Meisterkonzerte" in die Weihnachtspause gehen, trumpfen sie am Donnerstag, 27. November, um 20 Uhr im Kulturzentrum Saalbau noch einmal auf. Starpianist ist der 36-jährige aus St. Petersburg stammende Spezialist für hochvirtuose Romantik: Arcadi Volodos. icDer Vorverkauf hat begonnen. Auf allen Plätzen gilt ein Preisaufschlag von zehn Euro, außer für Abonnenten. Karten und Infos unter Telefon (06841) 101166; Fax (06841) 120899 und E-Mail: touristik@homburg.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung