Vortrag bei der KVHS dreht sich um alte Festungsbauten

Vortrag bei der KVHS dreht sich um alte Festungsbauten

Burgen, Schlösser und Festungen, die zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert in Rheinland-Pfalz entstanden sind, stehen im Blickpunkt des Vortrages, mit dem die Altstadter Filiale der saarpfälzischen Kreisvolkshochschule ihr Programm am Montag, 5. Dezember, fortsetzt. Im Schulungsraum der Feuerwache wird Gustl Altherr aus Jägersburg prächtige wie auch wehrhafte Bauten aus der Renaissance, dem Barock und dem Klassizismus in der Region vorstellen. Von Schloss Monsheim in Rheinhessen, nach dem 30-jährigen Krieg neu errichtet, über das 1720 bis 1725 entstandene Residenzschloss in Zweibrücken bis hin zur bayerischen Festung Germersheim und Schloss Edesheim, im 19. Jahrhundert im zeitgenössischen Stil wiederaufgebaut, reicht die Palette der der Bauwerke, über die der Referent mit Bildern berichten wird. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen dazu gibt es beim Leiter der Kirkeler Volkshochschule Willi Habermann, Tel. (0 68 41) 8 91 96.

Mehr von Saarbrücker Zeitung