1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Zugvögel: Vögel beobachten am Höllengraben

Zugvögel : Vögel beobachten am Höllengraben

Eine spannende Exkursion steht am kommenden Sonntag, 26. November, auf dem Plan. Die VHS Kirkel bietet in Zusammenarbeit mit der BUND–Ortsgruppe Altstadt-Kirkel-Limbach erneut eine naturkundliche Exkursion zur Beobachtung von vor allem Vögeln am Höllengraben – Biotop Beeden – unter der Führung von Siegfried Kramp an, da beim letzten Termin am 12. November das Wetter doch zu ungemütlich gewesen sei. Treffpunkt ist wieder um 11 Uhr am Beobachtungsstand am Sportplatz Beeden, genau an der ussichtsplattform Biotop Beeden 2, Sandweg 11, 66424 Beeden; voraussichtliches Ende ist gegen 13 Uhr.

 Die relativ späte Tageszeit sei in der Hoffnung gewählt worden, dass sich bis dahin der eventuell  vorhandene Nebel wieder gelichtet habe. Bei den vorjährigen Exkursionen dorthin konnten insgesamt dort 13 Wasservogelarten, darunter Enten, Gänse, Reiher, Taucher, Watvögel, Störche, ein jagenden Eisvogel und zwei Nutrias auf den feuchten Wiesen und flachen Gewässern beobachet werden. Unter der Vielzahl an Vögeln sollten sowohl Standvögel, die dort ganzjährig leben, als auch heimische Zugvögel, die zur Brut an die Weiher kommen und noch nicht in ihre Winterquartiere weggeflogen sind, und Durchzügler oder Wintergäste  anzutreffen sein. Um diese Tiere auch auf etwas größere Entfernung gut beobachten zu können, ist es sinnvoll, ein Fernglas oder Spektiv – soweit möglich – mitzubringen. Auch eine Lupe macht sich für solche Exkursionen immer gut im Gepäck, um bei Bedarf Pflanzen oder  Kleintiere genauer zu betrachten. Eingeladen sind alle Interessenten.

Rücksprachen auch wegen eventueller Fahrgemeinschaften sind unter Telefon (0 68 49) 249 möglich.