Unternehmen setzen auf Weiterbildung

Unternehmen setzen auf Weiterbildung

Homburg/Kirkel. Immer mehr Betriebe setzen verstärkt auf Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung. Sie setzen auf Wissen und Können ihrer Mitarbeiter. Das Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel hat viel Kompetenz, Wissen und Erfahrung in seinem Angebot

Homburg/Kirkel. Immer mehr Betriebe setzen verstärkt auf Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung. Sie setzen auf Wissen und Können ihrer Mitarbeiter. Das Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel hat viel Kompetenz, Wissen und Erfahrung in seinem Angebot. Die Themenkomplexe reichen von "verhandeln, überzeugen und argumentieren" über Führungs- und EDV-Kurse bis zu Umwelt, Politik, Rechtsprechung oder Geschichte. "In einer immer komplizierter werdenden Welt wollen sowohl die Unternehmen als auch ihre Mitarbeiter einen Durchblick bekommen." Erwin Irmisch, Leiter des Bildungszentrums der Arbeitskammer in Kirkel, erklärt: "Wir hatten bereits in der ersten Jahreshälfte eine Steigerung der Teilnehmerzahlen um über zehn Prozent, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dieser Trend setzte sich auch im zweiten Halbjahr fort." Der Grund: "Wir gewinnen zunehmend den Eindruck, dass unsere Unternehmen den Wert unserer Seminare für ihre Mitarbeiter und ihre Unternehmenskultur nutzen." "Projekte erfolgreich planen" oder "Effektiver arbeiten" seien sehr gute Seminarbeispiele, die auch bei den Betrieben geschätzt würden. Der Leiter des Bildungszentrums: "Einige Betriebe im Saarland entsenden mittlerweile ihre Mitarbeiter sogar bewusst in unsere Seminare. Sie haben erkannt, dass die Weiterbildungsinhalte durchaus geeignet sind, etwa das Betriebsklima oder das Führungsverhalten zu verbessern ebenso wie die Mitarbeitermotivation zu steigern." jkn