Unfall mit Verletztem an der Autobahn A 8 nahe Kohlhof

Unfall mit Verletztem an der Autobahn A 8 nahe Kohlhof

Zu einem Unfall auf der A8 in Fahrtrichtung Neunkirchen wurde der Löschbezirk Limbach in den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstages, 14. Mai, von der Integrierten Leitstelle gerufen.

Ein Minivan sei im Bereich der Anschlussstelle Kohlhof nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und habe den Grünstreifen zwischen Auf- und Abfahrt durchfahren. Er kam, wie die Feuerwehr weiter mitteilte, gebremst durch die Leitplanken, auf der Auffahrt Kohlhof zum Stehen.

Bei diesem Unfall wurde das Fahrzeug den Angaben zufolge schwer beschädigt, aus dem Motorraum traten Öl und andere Betriebsmittel aus. Diese seien von der Feuerwehr - die Kirkeler Wehr war mit vier Fahrzeugen und 16 Kräften im Einsatz - gebunden worden. Nachdem die mit Erde verschmutzte Fahrbahn grob gereinigt und das Unfallauto vom Abschleppdienst abtransportiert war, konnte die Feuerwehr nach etwa einer Stunde ihren Einsatz beenden.

Der Autofahrer sei vor Ort behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht worden. Während des Feuerwehreinsatzes habe die rechte Fahrspur gesperrt werden müssen, bis zum Ende der polizeilichen Unfallaufnahme sei zudem die Auffahrt Kohlhof gesperrt worden.