Tierquäler schießt auf Katze in Kirkel

Polizei ermittelt in Kirkel-Neuhäusel : Tierquäler schießt auf Katze

Schüsse in Kirkel: Jetzt ist die Polizei auf der Suche nach dem Täter.

Eine Katze ist mit Schussverletzungen in Kirkel-Neuhäusel aufgelesen worden. Allerdings fehlt von dem Schützen, der auf das Tier gefeuert hatte, jede Spur.

Wie ein Sprecher der Homburger Polizei berichtet, handelt es sich bei dem Opfer um eine freilaufende Katze. Nach bisherigen Erkenntnissen setzte der Tierquäler bei seinen Schüssen ein Luftgewehr ein. Damit zielte er auf die Wirbelsäule und traf sie auch. Der Patient musste zum Tierarzt. Wie es um den aktuellen Gesundheitszustandes bestellt ist, war am Mittwoch (14. August) nicht klar. Die Tat soll sich bereits vor dem 1. August ereignet haben, wie erst jetzt mitgeteilt wurde. Tatort: Limbacher Weg/Natrurfreundehaus.

Zeugenhinweise an die Polizei in Homburg, Tel. (0 68 41) 10 60; in Bexbach, Tel. (0 68 26) 9 20 70.

Mehr von Saarbrücker Zeitung