1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Thomas Boesen steuerte letztmals das Narrenschiff

Thomas Boesen steuerte letztmals das Narrenschiff

Büttenreden, Kindergarde, Prinzengarde, Powerdancers und Elferrat: Den Narren wurde am Samstag in der Kirkeler Narrhalla einiges geboten. Eingeladen hatten die Kirkeler Burgnarren und viele waren gekommen.

Wer, wie die Karnevalsgesellschaft der Kirkeler Burgnarren am Samstag, vom Abend bis spät in die Nacht ein bühnenfüllendes Gala-Prunksitzungsprogramm bietet, der hat einiges zu erzählen. Und es kann einiges über ihn erzählt werden: Von tollen Marschtänzen und Schautänzen von Kindergarde, Juniorengarde, Prinzengarde, Schoppengarde und Powerdancers, von den bestens aufgelegten Tanzmariechen Sophie Endres, Amy-Sue Sattler, Justine Boesen und Laura Crispo, von stimmigen Büttenreden und einem Publikum, das sich gerne vom außerordentlichen Engagement der ehrenamtlichen Vereinsaktiven anstecken ließ und all die Mühen der Burgnarren in den zurückliegenden Wochen und Monaten mit viel Applaus belohnte.

Aber neben diesen und anderen kleinen und großen Erfolgs-Geschichten einer gelungenen Sitzung gab es an diesem Abend noch eine besonders stimmungsvolle - eine, die vom Abschied erzählte, ohne dabei rührselig zu sein: Nach 25 Jahren war Thomas Boesen auf eigenen Wunsch am Samstag zum letzten Mal als Sitzungspräsident Herr der Kirkeler Narrhalla. Für diese Leistung wurde Boesen von Burgnarren-Präsidentin Irmgard Waidner und Horst Wagner, dem Präsidenten des Verbandes saarländischer Karnevalsvereine (VSK), geehrt, namentlich mit dem silbernen VSK-Verdienstorden. "Ich als Präsidentin der Burgnarren bedanke mich im Namen aller Mitglieder für Dein langjähriges Engagement auf das herzlichste", so Waidner in Richtung des scheidenden Sitzungspräsidenten Boesen. Horst Wagner seinerseits würdigte Boesen als einen, der "unermüdliches Engagement" gezeigt habe. Doch der Orden war nicht das einzige Geschenk, das Boesen erhielt. Andreas Trunkenbolz, Trainer bei den Burgnarren, hatte zusammen mit Thomas Boesens Tochter Justine, Tanzmariechen, noch etwas ganz Besonderes vorbereitet. Zusammen mit einigen Ehemaligen gab's einen furiosen Schautanz. Den konnte sich Boesen auf einem kleinen Thron und mit einer Krone gekrönt von einem Ehrenplatz im Publikum aus anschauen. Und Tochter Justine fasste 25 Jahre Boesen-Regentschaft so zusammen: "Papa, ich bin stolz auf Dich!"

Der Papa selbst zeigte dann, was ihn ausmacht: Getreu seines Mottos "Es geht immer weiter" übernahm er nach der Ehrung (für elf Jahre Vereinszugehörigkeit wurden in diesem Zusammenhang auch Jeremias Wagner, Sigrud Wagner, Johanna Krämer, Alisa Kuhn und Sophie Endres mit dem Hausorden der Burgnarren ausgezeichnet) wieder das Kommando und führte souverän durchs Programm. Das konnte sich sehen und hören lassen. Dabei ging es nicht nur um die schönen Seiten der Faasenacht, man blickte auch kritisch aufs Geschehen im Ort. Eines der Stichworte in diesem Jahr: Schloofdorf Kirkel . Immer wieder wurde der Verlust von Festen und anderen gesellschaftlichen Ereignissen in Kirkel-Neuhäusel thematisiert, auch als der Kirkel-Bote Jörg Erbelding zum Mikrofon griff. "Und Kergel wurde umbenannt, als Schloofdorf ist es nun bekannt. Mir verliere Fest um Fest - un mir ware mol die Allerbescht."

Und wie sah es zwischen Tanz und Büttenrede aus? Ebenfalls bestens! Denn auch in Sachen Musik ließen es die Burgnarren richtig krachen. Gleich zu Beginn entführte Nico Heib als Angy mit ihrer Show nach Afrika, später dann übernahmen die Holzer Boys das Kommando und rockten die Narrhalla. Es wurde mitgesungen, auf den Tischen getanzt und die gut besuchte Burghalle verwandelte sich bis spät in die Nacht in eine einzige große Partyzone.

Doch: Nach der Prunksitzung ist vor zahlreichen weiteren Veranstaltungen: Am 8. Februar steigt in der Burghalle ab 14.30 Uhr die Kinder-Preis-Maskenball, am 12. Februar folgt ab 16 Uhr die Burgerstürmung. Und am 14.Februar heißt es von 17 bis 21 Uhr "Jugenddisco im Jochen-Klepper-Haus".

 Thomas Boesen war am Samstag zum letzten Mal Sitzungspräsident. Foto: SZ/Wolf
Thomas Boesen war am Samstag zum letzten Mal Sitzungspräsident. Foto: SZ/Wolf Foto: SZ/Wolf

Zum Thema:

HintergrundDie Akteure der Gala-Prunksitzung der Kirkeler Burgnarren: Burgnarrenpräsidentin Irmgard Waidner; Sitzungspräsident Thomas Boesen; Elferrat, das Kinderprinzenpaar Cosma I. und Nils I.; die Tanzmariechen Amy-Sue Sattler, Sophie Endres, Justine Boesen und Laura Crispo; Kindergarde (Marschtanz und Schautanz "Esmeralda"); Juniorengarde (Marschtanz und Schautanz "Endlich Wochenende"); Prinzengarde (Marschtanz und Schautanz "Film ab ..."); Schoppengarde; Powerdancers ("Duell Männer gegen Frauen"); In der Bütt: Katrin Spengler und Sarah Britz als Frau Brech und Frau Reiz, Jörg Erbelding als Kirkeler Bote, Dieter Tüllmann und Stefano Signorino in "Der Landwirt", Jonas Degen, Alexandra Schick und Yves Schockies als "Schicksche und sein Neffe"; Musik: Duo Tom & Jerry, Angy (Nico Heib), Holzer Boys. thw