Sportlich sein und dabei Spaß habenAuch Kita "Sonnenfeld" beschenkt

Kirkel. Das Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz hat dem Haus des Kindes St. Joseph in Kirkel dieser Tage anlässlich der Kindergarten-Fahrrad-Aktion des Ministeriums fünf schwarz-rote Laufräder geschenkt

 Vor den Kindern des Hauses des Kindes St. Joseph segnete Pfarrer Thomas Diener die fünf neuen Laufräder, ein Geschenk des Sparvereins Saarland und des Gesundheitsministeriums. Foto: Thorsten Wolf

Vor den Kindern des Hauses des Kindes St. Joseph segnete Pfarrer Thomas Diener die fünf neuen Laufräder, ein Geschenk des Sparvereins Saarland und des Gesundheitsministeriums. Foto: Thorsten Wolf

 Auch der Kindergarten Sonnenfeld in Homburg erhielt Laufräder und Fahrräder. Foto: SZ

Auch der Kindergarten Sonnenfeld in Homburg erhielt Laufräder und Fahrräder. Foto: SZ

Kirkel. Das Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz hat dem Haus des Kindes St. Joseph in Kirkel dieser Tage anlässlich der Kindergarten-Fahrrad-Aktion des Ministeriums fünf schwarz-rote Laufräder geschenkt. "Es gehört mit zur Gesundheitsprävention, dass man sich frühzeitig bewegt und eine gute Motorik entwickelt", so Olaf Kühne vom saarländischen Gesundheitsministerium, der für Staatssekretär Sebastian Pini nach Kirkel gekommen war. "Bewegungsmangel, Übergewicht und mangelnde Koordination sind schon bei Kindergartenkindern häufig ein großes Problem." Kühne betonte: "Wir freuen uns, dass das Gesundheitsministerium seit vielen Jahren bei dieser Aktion vom Sparverein des Saarlandes unterstützt wird." Bei der feierlichen Übergabe und Rädersegnung freuten sich die Kinder sichtlich über den Besuch und noch ein bisschen mehr die fünf Geschenke. Mit mehreren Liedern bedankten sich die Kleinen mit ihren Erzieherinnen. Anschließend stürzten sich die Kinder begeistert auf die Räder. Kindergarten-Leiterin Ulrike Schnell erklärte: "Die neuen Laufräder haben sogar eine Luftbereifung und sind von guter Qualität. Die Spielgeräte ergänzen unseren Fuhrpark perfekt, denn zwei unserer Laufrädern sind gerade kaputt gegangen. Die 100 Kinder unserer Einrichtung werden die Räder mit viel Spaß vor allem in unserem großen Außengelände nutzen können." Außerdem umriss sie ihr Konzept: "Bewegung ist ein Schwerpunkt im Konzept unserer Kindertagesstätte. Unsere Kinder, alle zwischen einem und zehn Jahre alt, können jeden Tag turnen. Jede Woche gehen wir auch gemeinsam in den Wald. Die Laufräder fördern den Gleichgewichtssinn, der gerade in jungen Jahren geschult werden sollte." Zum Hintergrund der Laufrad-Aktion: Das Gesundheitsministerium verschenkt in diesem Jahr Fahrräder und Laufräder an 18 Kindergärten im gesamten Saarland. Die Aktion wird in Zusammenarbeit mit dem Sparverein des Saarlandes durchgeführt. red Homburg. Sportlich sein und zugleich viel Spaß haben: Das ist für Kinder wichtig. Mitarbeiter des Ministeriums für Gesundheit und Verbraucherschutz haben auch den Kindergarten "Sonnenfeld" in Homburg besucht und im Rahmen der Kindergarten-Fahrrad-Aktion zwei Fahrräder und drei Laufräder sowie Helme überreicht. Die Kindertagesstätte wird besucht von 70 Kindern im Alter von eins bis zehn Jahren. Angeboten werden eine Kinderkrippe, ein Kindergarten und Nachmittagsbetreuung. Kindergarten-Leiterin Isolde Rumpf-Dahl berichtete von wöchentlichen Wald- und Turntagen zur Förderung der Gesundheit der Kinder. Die Räder, die die Kinder auch gleich ausprobieren konnten, passen da sicherlich gut ins Konzept, hieß es weiter. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort