1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

SPD Kirkel schlägt Verzicht auf Wahlplakate

Kommunalwahl : SPD Kirkel fordert Verzicht auf Wahlplakate

Wie schon fast traditionell in der Gemeinde Kirkel, schlägt die SPD auch in diesem Wahlkampf im Vorfeld der Kommunalwahl am 26. Mai vor, auf Wahlplakate zu verzichten.

Hierzu erklärte der SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Kirkel, Esra Limbacher: „Wir sind der Auffassung, dass eine Plakatflut bei einer solchen Wahl unangebracht wäre und von vielen Bürgern als störend empfunden wird. Unser Ziel ist es, mit den Menschen ins Gespräch kommen, über die Zukunft der Gemeinde zu diskutieren und nicht als Plakat an jedem Laternenmast zu hängen.“ Bei der Größe der Gemeinde sei es glücklicherweise auch ganz ohne Plakate gut möglich, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und ihnen die eigenen Vorstellungen hinsichtlich der anstehenden Wahl darzulegen, so Limbacher weiter.

Auch die Umwelt werde es der Kommunalpolitik danken, „dass wir nicht für wenige Tage einen Container voller Abfall produzieren“. Die SPD werde in der kommenden Sitzung des Gemeinderates am 11.­April einen entsprechenden Antrag zum freiwilligen Verzicht auf Plakatierung im Kommunalwahlkampf einbringen.