Spannende Aufgaben nicht nur in Indien

Spannende Aufgaben nicht nur in Indien

Kirkel. Wer kommt in seinem Berufsleben schon einmal nach Indien? Und dann auch noch quasi als Lehrling? Nun, Robert Wagner aus St. Ingbert-Rohrbach war es vergönnt, bereits kurz nach seiner Ausbildung zum Elektroniker der Fachrichtung Automatisierungstechnik gleich mehrere Wochen im Ausland zu verbringen

Kirkel. Wer kommt in seinem Berufsleben schon einmal nach Indien? Und dann auch noch quasi als Lehrling? Nun, Robert Wagner aus St. Ingbert-Rohrbach war es vergönnt, bereits kurz nach seiner Ausbildung zum Elektroniker der Fachrichtung Automatisierungstechnik gleich mehrere Wochen im Ausland zu verbringen.Eingebunden in ein Team von fünf Mitarbeitern seines Lehrbetriebes, der Klaus Becker GmbH in Kirkel, nahm Robert Wagner in Indien eine Anlage in Betrieb und lernte den Arbeits- und Lebensalltag in einem faszinierenden Land kennen. Womit im wahren Wortsinn bewiesen sei, dass man es in diesem noch relativ jungen Beruf sehr weit bringen kann.

Robert Wagner, immer schon technisch interessiert, hatte nach der Mittleren Reife ein Jahr die Fachoberschule besucht und dann bei einem Praktikum sein Faible für die abwechslungsreiche Automatisierungstechnik entdeckt. Geschäftsführer Stefan Becker bot ihm einen Ausbildungsplatz an und bewies damit ein gutes Händchen.

Robert Wagner legte im Jahr 2010 in seinem Beruf die beste Gesellenprüfung des Saarlandes ab und wurde beim Bundesentscheid in Oldenburg Dritter. Solch herausragende Leistungen sind immer auch eine Zierde für den Ausbildungsbetrieb. Stefan Becker berichtet, dass von seinen 45 Mitarbeitern meist zehn Prozent Azubis sind, Jahr für Jahr stellt er nach Möglichkeit ein bis zwei neue ein.

Was Elektroniker der Fachrichtung Automatisierungstechnik auszeichnen sollte? Sie sollten Interesse an Physik und Mathematik mitbringen, sorgfältig arbeiten und vor allem neugierig und lernbereit sein, denn der technische Fortschritt macht nicht halt.

Automatisierungstechniker planen, programmieren, testen und installieren Regelungssysteme für rechnergesteuerte Anlagen, etwa für Produktionsautomaten, Verkehrsleitsysteme oder Anlagen der Gebäudetechnik und halten diese in Stand. Nicht nur in Indien warten spannende Aufgaben. wp

Mehr von Saarbrücker Zeitung