1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Sanierung von L 113 bringt Vollsperrung des Verkehrs mit sich

Sanierung von L 113 bringt Vollsperrung des Verkehrs mit sich

Noch einmal müssen sich Autofahrer in Geduld üben: Im Zuge der Sanierung der Landstraße zwischen Kirkel-Neuhäusel und Neunkirchen (L 113) gibt es, wie die Gemeinde mitteilt, eine letzte geplante Vollsperrung.

Spielt das Wetter mit, dann sollen die Arbeiten folgendermaßen ablaufen: von Freitag, 7. November, 16 Uhr, bis zum Montag, 10. November, 5 Uhr, wird die Neunkircher Straße vom nördlichen Kreisverkehr, also Einmündungen Am Tannenwald/Im Forstgarten, bis zur Bahnbrücke gesperrt. In die Straßen Schöneck, Waldstraße, In den Vierzehn Morgen, Am Tannenwald, Am Neunkircher Weg, Im Driescher, Im Forstgarten, Im Schüßler Wald und Am Märchenwald kann man während dieser Bauphase nur aus Richtung Neunkirchen einfahren. Die Anwohner und Gewerbetreibenden werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb des Baustellenbereichs zu parken. Es bleibt lediglich ein Durchgang für Fußgänger.

Eine erfreuliche Nachricht gibt es dennoch: Wie die Baufirma und der Landesbetrieb für Straßenbau mitteilten, können die unmittelbaren Anwohner von Baulärm bis spät in den Abend oder in die Nacht hinein verschont werden. Möglich werde dies, da der Start der Bauarbeiten von 20 auf 16 Uhr vorverlegt wurde. Alle betroffenen Haushalte und Gewerbetreibende in den Straßen werden von der Baufirma auch mit Handzetteln über den konkreten Sperrungstermin informiert. Wegen Bauarbeiten im Kreisverkehr ist der Einsatz einer Vier-Phasen-Ampel erforderlich. Alle vom Kreisel abgehenden oder weiterführenden Straßen bleiben befahrbar.