Ruhm, Ehre, Sieg und Pokal

Die Jugendpflege der Gemeinde Kirkel und das Jugendzentrum Kirkel-Neuhäusel veranstalten an Fronleichnam wieder den Bolz-Cup. Mannschaften, bei denen mindestens zwei Frauen mitspielen, können sich jetzt anmelden.

Die Jugendpflege der Gemeinde Kirkel bietet wieder ein Fußball-Turnier an: Zum elften Mal in Folge wird der "Bolz-Cup" veranstaltet. Von den teilnehmenden Mannschaften wird nicht unbedingt große Fußballkunst à la Brasilien erwartet. Vielmehr geht es bei diesem Turnier darum, in fairer Weise, mit viel Enthusiasmus und einer Menge Spaß dem runden Leder hinterher zu jagen. Jetzt ist es mal wieder soweit: Bereits zum elften Mal in Folge findet am Feiertag Fronleichnam, 26. Mai, der Bolz Cup statt. "Anbolzen" ist um 12 Uhr auf dem Schulsportplatz in Limbach. Das Turnier wird dieses Jahr von der Jugendpflege der Gemeinde Kirkel in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Kirkel-Neuhäusel veranstaltet. Anmelden kann man sich bei der Jugendpflege Kirkel per E-Mail an a.jung@kirkel.de. Wichtig ist es, das während eines Spiels mindestens zwei Frauen mitspielen. Das Mindestalter, um bei dem Cup mitspielen zu können, beträgt 15 Jahre.

Eine Mannschaft besteht aus sieben Spielern. Während eines Spiels müssen mindestens zwei Frauen auf dem Feld sein. Beliebig viele Austauschspieler eingesetzt werden. Gespielt wird auf dem Kleinfeld. Spieldauer: 2x10 Minuten Gruppenspiele. End- und Zwischenrundenspiele mit Verlängerung und eventuell Siebenmeter-Schießen. Gespielt wird nach den Regeln des Saarländischen Fußballverbandes. Zu gewinnen gibt es außer Ruhm und Ehre den Bolz Cup und eine Reihe von anderen Preisen. Anmeldeschluss ist der 20. Mai, teilte die Jugendpflege mit.