Revierförster Martin Eberle führt in Kirkel durch den Wald

Pfälzerwaldverein Kirkel : Führung durch den Wald mit dem Revierförster

Der Pfälzerwald-Verein Kirkel lädt für diesem Samstag, 15. Juni, 10 Uhr, zu einer Exkursion mit dem Revierförster Martin Eberle ein. Die Teilnehmer sollen einen „Blick hinter den grünen Vorhang“ werfen können, um etwas von dem zu sehen, was gewöhnlich bei einem Spaziergang verborgen bleibt: Was alles im Kirkeler Wald lebt, was in der Regel vom Wald unsichtbar bleibt und durch welche Lebensgemeinschaften sich überhaupt erst Wald bildet, hieß es in einer Mitteilung weiter.

Bäume sind nicht einfach nur Bäume: Wenige sind tatsächlich bekannt, noch weniger ihre Eigenart und die Verflechtung mit ihrer Umgebung.

Die Vielfalt und Komplexität des Lebensraums Wald, der Pflanzen und Tieren, ihre Bedeutung – das ist Thema der Exkursion ab dem Pfälzerwald-Haus, Am Turnplatz in Kirkel-Neuhäusel. Eingeladen sind Jung und Alt. Die Beteiligung ist kostenfrei. Um angemessene Kleidung und Schuhwerk wird gebeten.

Weitere Termine des Pfälzerwald-Vereins: Bereits am Sonntag, 16. Juni, geht es mit einer Tageswanderung auf dem historischen Grubenweg Höchen weiter. Abfahrt nach Höchen mit eigenen Autos ist um 11 Uhr am Marktplatz in Kirkel-Neuhäusel. Die Wanderung beginnt ab dem Einstieg in den Grubenweg. Die Fahrtkosten betragen drei Euro pro Person. Autofahrer werden gebeten, genügend Mitfahrgelegenheit bereitzustellen.

Weitere Infos unter Telefon (0 68 41) 83 53.

Der Singkreis des Vereins veranstaltet traditionsgemäß sein Singen am Lagerfeuer um die Sonnwendzeit. Alle Mitglieder des Pfälzerwald-Vereins sowie Freunde des Fahrten- und Heimatliedes sind eingeladen.

Termin ist am Samstag, 22. Juni, ab 18 Uhr am Lagerfeuerplatz am Pfälzerwald-Haus. Weitere Infos unter Telefon (0 68 49) 12 81

Mehr von Saarbrücker Zeitung