Rekordjahr für Eheschließungen

Kirkel. 10 183 Einwohner zählt die Gemeinde Kirkel mit Stand vom 31. Dezember 2009. Davon entfallen 4560 auf den größten Ortsteil der Gemeinde, Kirkel-Neuhäusel, Limbach und Altstadt folgen mit 3825 und 1798 Einwohnern. Damit ist die Bevölkerungszahl, so das Bürgeramt der Gemeinde in einer offiziellen Stellungnahme, nur leicht rückläufig

Kirkel. 10 183 Einwohner zählt die Gemeinde Kirkel mit Stand vom 31. Dezember 2009. Davon entfallen 4560 auf den größten Ortsteil der Gemeinde, Kirkel-Neuhäusel, Limbach und Altstadt folgen mit 3825 und 1798 Einwohnern. Damit ist die Bevölkerungszahl, so das Bürgeramt der Gemeinde in einer offiziellen Stellungnahme, nur leicht rückläufig. Punkten kann die Burggemeinde hier mit "erfreulicherweise hohen Geburtenzahlen und einer geringen Differenz zwischen den Zu- und Fortzügen". Perspektivisch betrachtet steht in Sachen demographischer Wandel noch eine andere Zahl auf der Haben-Seite der Bevölkerungsbilanz: die Zahl der Eheschließungen. Hier konnte Kirkel für das Jahr 2009 einen Rekord vermelden. Insgesamt 68 Mal gaben sich in den zurückliegenden zwölf Monaten Paare in Kirkel das "Ja"-Wort. Zum Jahreswechsel hatten Hauptamtsleiter Otwin Wentz und der hauptamtliche Standesbeamte Andreas Zorn die Rekordstatistik der Öffentlichkeit vorgestellt. Andreas Zorn: "Zusätzlich haben 13 Paare, die in Kirkel wohnhaft gemeldet sind, die Ehe außerhalb des Gemeindebezirks geschlossen." Dies lässt hoffen, dass auf Eheschließung auch möglicherweise baldiger Nachwuchs folgt. Bis zum Stichtag gestern hatte die Gemeindeverwaltung zwölf Geburten zu vermelden. Schlüsselt man die Gesamtzahlen weiter auf, so ergeben sich hinsichtlich der geschlechterspezifischen Verteilung folgende Werte hinsichtlich weiblicher und männlicher Einwohner: Kirkel-Neuhäusel 2308 zu 2252, Limbach 1978 zu 1847 und Altstadt 905 zu 893. Damit liegt die Geschlechterverteilung im Bundestrend. Die Einwohnerdichte liegt bei einer Gesamtfläche von 31,37 Quadratkilometern bei 325 Einwohner je Quadratkilometer. Betrachtet nach Religions- und Staatsangehörigkeit, ergibt sich für Kirkel folgendes Bild: Der römisch-katholischen Kirche gehören 3499 Kirkeler an, der evangelischen Kirche 4932. Zu sonstigen Konfessionen zählen sich 505 Einwohner, 1247 geben keine Religionszugehörigkeit an. 9877 Kirkeler haben die deutsche Staatsangehörigkeit, 306 Bürger sind Angehörige anderer Nationen. thw "Die Gemeinde verzeichnete hohe Geburtenzahlen und eine geringe Differenz zwischen den Zu- und Fortzügen."Stellungnahme des Kirkeler Bürgeramtes