Raubüberfall am Bahnhof in Kirkel: Mann raubt Handtasche

Attacke in Kirkel : Frau (69) schreit nach Überfall um Hilfe

Täter schleicht sich am Bahnsteig von hinten an sein Opfer.

Eine Kirkelerin ist Opfer eines Raubüberfalls geworden. Nach Angaben einer Polizeisprecherin in Homburg vom Montag (29. April) hatte ein Mann der 69-Jährigen am Bahnhof in Kirkel-Neuhäusel am Sonntagabend aufgelauert. Die Frau stand um 18.20 Uhr auf dem Bahnsteig, als sich der Riegelsberger hinterrücks anschlich. Er rempelte die Wartende an, worauf ihre Handtasche von der Schulter rutschte und hinfiel. Der 53-Jährige griff nach der Beute und rannte über die Gleise davon. Dann durchwühlte er die Tasche, klaute Geld und Personalausweis.

Die Ausgeraubte schrie um Hilfe. Ein Zeuge erspähte den Täter, verfolgte ihn. Am Gerätehaus stellte der Mann den Flüchtenden kurzfristig. Dann aber lief der Räuber weiter davon. Fahnder machten ihn mittlerweile ausfindig. Weitere Angaben zum Ermittlungsstand machte die Behördensprecherin nicht. Nur so viel: Die Kirkelerin blieb bei dem Zwischenfall unverletzt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung