Neue Termine für Dorffest und Kirmes in Kirkel-Neuhäusel

Neue Termine für Dorffest und Kirmes in Kirkel-Neuhäusel

Kirkel-Neuhäusel. Nicht nur die Aufstellung eines Bebauungsplans zur Steuerung von Mobilfunkanlagen und bauliche Veränderungen rund um den Friedhof standen anlässlich der Sitzung der Ortsrates Kirkel-Neuhäusel am vergangenen Mittwoch im Blickpunkt des Interesses (wir berichteten)

Kirkel-Neuhäusel. Nicht nur die Aufstellung eines Bebauungsplans zur Steuerung von Mobilfunkanlagen und bauliche Veränderungen rund um den Friedhof standen anlässlich der Sitzung der Ortsrates Kirkel-Neuhäusel am vergangenen Mittwoch im Blickpunkt des Interesses (wir berichteten).

Ortsvorsteher Hans-Peter Schmitt (SPD, Foto: SZ/Simmet) informierte den Rat über die Absicht, das Dorffest zu einem anderen, früheren Zeitpunkt im Jahr stattfinden zu lassen. "Die Vollversammlung hat sich in Sachen Termin einige Gedanken gemacht." So habe man sich, mit Blick auf die Erfahrungswerte aus vorangegangenen Jahren, dazu entschlossen, das Dorffest schon im Juni stattfinden zu lassen, nämlich in diesem Sommer am 27. und 28. Juni und generell unter dem festen Oberbegriff "Letzter Sonntag im Juni".

Schmitt: "Zu diesem Zeitpunkt sind die Abende wärmer, die Standbetreiber erhoffen sich einen besseren Umsatz, und am geplanten Wochenende gibt es keine Konkurrenz durch andere Feste." Von dieser Terminveränderung wird auch die Kirmes in Kirkel-Neuhäusel profitieren, sie soll nun immer am zweiten Sonntag im September stattfinden. Dies würde, so Schmitt gegenüber dem Rat, eine deutliche höhere Chance auf ein besseres Angebot von Schaustellern ermöglichen.

Einstimmig unterstützte der Ortsrat Schmitts Initiative und beschloss, die Kirmes von 12. bis zum 15. September stattfinden zu lassen. thw

Mehr von Saarbrücker Zeitung