1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Naturfreundehaus Kirkel startet am 18. Mai

Neustart nach Corona-Schließung : Naturfreundehaus Kirkel startet am 18. Mai wieder

Das Naturfreundehaus Kirkel nimmt mit der behördlichen Genehmigung für den Bereich der Gastronomie am 18. Mai seinen Betrieb wieder auf. Mit der Hauswartin Erika Trefzer freuen sich die Naturfreunde in dieser für alle schwierigen Corona-Zeit auf zahlreiche Besucher.

Die Gaststätte wird an Werktagen wieder zwischen 13 und 21 Uhr und sonntags ab 11 Uhr geöffnet sein; dabei gilt es, die geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln zu beachten und mit diesen Vorgaben einen wichtigen Schritt in Richtung Normalität zu gehen. Insbesondere durch den Biergarten in einem großzügigen Außengelände und ausreichenden Sanitäreinrichtungen bietet das Naturfreundehaus gute Voraussetzungen dafür, dass sich die Besucher in einem geschützten Raum auch wohl fühlen können, erklärt Walter Burghard vom Förderverein in der Pressemitteilung weiter.

„Wir sind uns dieser Verantwortung insbesondere gegenüber unseren Gästen bewusst und bitten um Verständnis für gewisse, notwendige Einschränkungen“, so Erika Trefzer. Nach einer zweimonatigen Schließung bedeutet der Neustart für den Förderverein des Naturfreundehauses Kirkel auch eine Chance, die wirtschaftlich schwierige Situation besser zu meistern. Förderprogramme des Landes und des Bundes sowie zahlreiche Besucher können dazu beitragen, die Umsatzeinbrüche besser zu überbrücken und die wirtschaftliche Existenz des Naturfreundehauses weiterhin zu sichern. Wie der Förderverein weiter informiert, kann auch der Herbergsbetrieb im Naturfreundehaus wieder schrittweise aufgenommen werden. Hier stehen den Gästen seit Jahresbeginn nunmehr zwei Belegungszimmer mit separaten Sanitärräumen zur Verfügung. Für 2020 sind im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten weitere Renovierungsarbeiten geplant.