Mit Spiel und Spaß die Sommerferien genossen

Kirkel. Jede Menge Spaß für Daheimgebliebene gab es in den ersten beiden Wochen der großen Ferien beim Sommerferienprogramm in der Gemeinde Kirkel. Eröffnet wurde dieses von Bürgermeister Frank John, der den Kindern und Betreuern vor allem viel Spaß und gutes Wetter wünschte, wie der Jugendpfleger Armin Jung weiter mitteilt

Kirkel. Jede Menge Spaß für Daheimgebliebene gab es in den ersten beiden Wochen der großen Ferien beim Sommerferienprogramm in der Gemeinde Kirkel. Eröffnet wurde dieses von Bürgermeister Frank John, der den Kindern und Betreuern vor allem viel Spaß und gutes Wetter wünschte, wie der Jugendpfleger Armin Jung weiter mitteilt. Danach ließ es sich Eddi Zauberfinger mit seinem Mitmach-Theater nicht nehmen, vorbei zu kommen. Insgesamt 60 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren konnten während des Ferienprogramms in der Scheune Neuhaus Urwaldabenteuer erleben, sich in die Fluten des Miramars in Weinheim stürzen, im Haus der Sinne ihre Sinne schärfen, T-Shirts bemalen oder, wie beim Abschlussfest, an der Spiele-Olympiade teilnehmen und Sketche oder Theaterstücke für die Elternaufführung einstudieren. Das Sommerferienprogramm wird vom Jugendamt des Saarpfalz-Kreises finanziert und von der Jugendpflege der Gemeinde Kirkel durchgeführt, hieß es. Unterstützung gibt es von den protestantischen Kirchen der Gemeinde, der KJG Kirkel Neuhäusel und von privaten Sponsoren. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort