Konzert im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel

Kultur : Lieder mit ganz besonderen Texten

Musiker Martin Herrmann tritt mit seiner Band am kommenden Dienstag, 20. August, erneut im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel-Neuhäusel auf.

Bereits im vergangenen Jahr hat Martin Herrmann das Publikum im Bildungszentrum in Kirkel-Neuhäusel mit seinem Programm „Wortwahl“ begeistert. Nun kommt er zurück, mit vielen neuen Songs im Gepäck. Dabei bleibt er seiner Linie treu: Lieder mit besonderen Texten und mit hochkarätiger musikalischer Begleitung. Am Dienstag, 20. August, ist er auf der Kulturbühne des Bildungszentrums zu hören und zu sehen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine rechtzeitige Platzreservierung ist aber erforderlich, betonen die Veranstalter.

Neben überwiegend deutschsprachigen Liedern mit besonderen Texten wird er auch die bekanntesten Stücke aus weltbekannten Musicals, unter anderem „Phantom der Oper“, „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“, sowie Rock-, Pop- und Jazzballaden spielen, wie es in der Pressemitteilung der Arbeitskammer weiter heißt.

Geboren 1985 in Niederlosheim, begann Martin Herrmann seine gesangliche Ausbildung 1998 bei Claudia Dylla und absolvierte später eine Klavierausbildung bei Werner Dräger. Bereits im Jahr 2000 heimste Herrmann erste Auszeichnungen ein, etwa den ersten Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ im Bereich Musical.

Herrmann kommt mit seiner Band in folgender Besetzung zum Konzert in Kirkel-Neuhäusel: Thomas Müller, Piano, Anne Leidinger, Gesang, Sandra Jensen, Flöte/Cajon und Jessica Kiefer, Violoncello.

Der Eintritt ist frei, eine Platzreservierung ist im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel-Neuhäusel allerdings unter Tel. (0 68 49) 90 90 notwendig.

Mehr von Saarbrücker Zeitung