| 08:53 Uhr

Feuerwehreinsatz
Feuerwehr musste zu Kaminbrand ausrücken

Limbach. Die Feuerwehr Limbach musste am Montagabend gegen 19 Uhr in die Straße „Am Zollhaus“ ausrücken. Der Kamin eines Wohnhauses brannte. Weiterhin wurde die Drehleiter der Feuerwehr St. Ingbert zur Unterstützung zur Einsatzstelle angefordert, wie der Löschbezirk mitteilt. Von red

Vor Ort eingetroffen, konnten die Einsatzkräfte die Notrufmitteilung bestätigen. Im Kamin hatte sich abgelagerter Ruß entzündet. Mit Hilfe der Drehleiter wurden der Kamin gereinigt und der Brand gelöscht, bevor dieser sich ausbreiten und weitere Teile des Wohnhauses beschädigen konnte. Bei einer Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera wurden keine ungewöhnlichen Temperaturen im Deckenbereich rund um den Schornstein festgestellt. Die Nutzung des Kamins musste zwar durch den zuständigen Schornsteinfeger untersagt werden, jedoch blieb das Gebäude weiterhin bewohnbar. Die Feuerwehr Kirkel war gemeinsam mit den St. Ingberter Kollegen etwa eine Stunde im Einsatz.