1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Jägersburg III verzichtet auf Protest, auch Palatia II aus dem Rennen

Jägersburg III verzichtet auf Protest, auch Palatia II aus dem Rennen

Der FC Freisen II und die SG Hirstein-Gehweiler bestreiten heute Abend um 19 Uhr in Furschweiler das Endspiel um den Fußball-Bezirksliga-Aufstieg im Nordost-Bereich. Die Verantwortlichen des FSV Jägersburg hatten sich am Montagabend nach der 1:2-Halbfinalniederlage gegen Hirstein-Gehweiler dazu entschieden, keinen Protest gegen die Spielwertung einzulegen. Die SG hatte vier Mal ausgewechselt, die Jägersburger dachten zunächst, es seien nur drei Auswechslungen erlaubt. FSV-Sportvorstand Werner Finken: "Die letzte Auswechslung gab es erst in der Nachspielzeit. Wir haben es sportlich nicht gepackt - also werden wir das auch so akzeptieren." Außerdem waren auch in der Saison vier Wechsel erlaubt. "Da vor dem Spiel nichts anderes vereinbart wurde, gehen wir davon aus, dass dies auch in der Relegation rechtlich korrekt war."

Ebenfalls im Halbfinale schied am Sonntag der FC Palatia Limbach II beim 0:3 gegen den FC Freisen II in Schiffweiler aus. Es trafen Tim Bernhard (22.), Julian Forster (58.) und Luca Schmidt (81., Foulelfmeter). "Wir waren klar besser, haben aber unsere vielen Chancen nicht verwertet", ärgerte sich Trainer Patrick Gessner. Nun möchte Palatia II aufgrund der attraktiveren Derbys von der Kreisliga A Bliestal in die A Saarpfalz wechseln.