Gemeinderat Kirkel: Im Gemeinderat geht’s um Licht

Gemeinderat Kirkel : Im Gemeinderat geht’s um Licht

Der Kirkeler Rat befasst sich in seiner nächsten Sitzung mit der Straßenbeleuchtung.

Um Licht geht es in der nächsten Sitzung des Kirkeler Gemeinderates am kommenden Donnerstag, 7. September, 18 Uhr, im neuen Ratssaal des Rathauses in der Hauptstraße 12 in Limbach.

Der Rat befasst sich in der Sitzung mit der Straßenbeleuchtung im Kirkeler Gemeindegebiet. Rund 450 Straßenlampen in der Gemeinde sollen ausgetauscht werden. Hintergrund ist die geplante Umstellung auf neue energiesparende LED-Lampen. Diese zeichnen sich durch längere Haltbarkeit und insbesondere durch einen wesentlich geringeren Stromverbrauch gegenüber den herkömmlichen Lampen aus. Die Maßnahme ist mit rund 250 000 Euro veranschlagt (davon kann ein Viertel gefördert werden) und soll den Gemeindehaushalt jährlich um rund 40 000 Euro Energiekosten entlasten.

Einen ähnlichen Hintergrund hat der zweite Tagesordnungspunkt: Der FC Palatia Limbach will seine Flutlichtanlage am vereinseigenen Sportplatz „Im Wäldchen“ ebenfalls auf LED-Lampen umrüsten und beantragt dafür einen Zuschuss von der Gemeinde.

Die Gemeinderatssitzung beginnt mit einer Einwohnerfragestunde, bei der die Bürger Gelegenheit haben, Fragen zu stellen sowie Anregungen und Vorschläge zu unterbreiten.