Heimatverein Kirkel sucht noch weitere Hobbyaussteller

Kirkel. Angesichts eher tropischer Temperaturen ist der November eigentlich noch sehr weit entfernt. Dennoch: Vorplanen kann ja in aller Regel nicht schaden. Zum Beispiel, wenn es um die Beibehaltung einer schönen Kirkeler Tradition geht

 Handarbeiten wie selbst gestrickte Socken, aber auch künstlerische Arbeiten sind immer wieder in der Limbacher Dorfhalle zu sehen. Foto: SZ/atb

Handarbeiten wie selbst gestrickte Socken, aber auch künstlerische Arbeiten sind immer wieder in der Limbacher Dorfhalle zu sehen. Foto: SZ/atb

Kirkel. Angesichts eher tropischer Temperaturen ist der November eigentlich noch sehr weit entfernt. Dennoch: Vorplanen kann ja in aller Regel nicht schaden. Zum Beispiel, wenn es um die Beibehaltung einer schönen Kirkeler Tradition geht. Der Heimat- und Verkehrsverein Kirkel veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kirkel eine Hobbyausstellung - und da reicht oft der Platz kaum aus. Auch diesmal wird es die Ausstellung wieder geben am 20. und 21. November in der Dorfhalle im Ortsteil Limbach. Wer sich nun schon anmelden möchte: Als Aussteller können Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Verbände, die Schulen, Kindergärten und Volkshochschulen teilnehmen. Aussteller aus der Gemeinde Kirkel und Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins Kirkel werden bei der Platzzuteilung vorrangig behandelt, hieß es weiter in einer Mitteilung der Veranstalter. redInformationen und Anmeldung bei der Geschäftsstelle des Heimat- und Verkehrsvereins Kirkel im Rathaus, Hauptstraße 10, 66459 Kirkel, Telefon (0 68 41) 80 98-38 oder 40.