1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Hans-Werner Krick erzählt von Bienen, Wespen und Hornissen

Hans-Werner Krick erzählt von Bienen, Wespen und Hornissen

"Bienen , Hummeln, Hornissen , Wespen - vom friedlichen Umgang mit Stecherinnen" lautet das Thema des Vortrags, mit dem die Altstadter Filiale der Kreisvolkshochschule ihr Programm am kommenden Montag, 2. November, fortsetzt.

Das Thema war gerade im zurückliegenden, heißen Sommer brandaktuell, zumal es immer wieder Klagen über die vermeintlichen Plagen gaben. "Denn eines haben sie alle gemeinsam: einen Stachel, von dem sie im Extremfall Gebrauch machen und mit dem sie ihren Feinden, oder denen, die sie dafür halten, arg zusetzen können", skizziert Hans-Werner Krick, der Referent des Abends. Der St. Ingberter "Bienenvater" betont aber, dass alle diese Tiere im Normalfall friedlich und defensiv seien, wenngleich auch mitunter lästig. Das gelte insbesondere dann, wenn sie sich am falschen Ort ansiedeln: im Rollladenkasten etwa, im Spielhaus der Kinder oder der Gartenlaube.

In seinem Vortrag gibt er nützliche Tipps, wie solchen Situationen vorzubeugen oder zu begegnen kann, welches Verhalten angezeigt ist, wenn man plötzlich ein Wespen-, Hornissen- oder Hummelnest entdeckt oder sich gar ein Bienenschwarm im Apfelbaum niederlässt. Und ganz nebenbei gibt es noch manches interessante Detail zu den Lebensgewohnheiten dieser summenden, brummenden und in aller Regel "friedlichen Stecherinnen" zu erfahren. Schauplatz des um 19 Uhr beginnenden Vortrags ist der Schulungsraum der Feuerwache in der Ortsmitte. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen bei VHS-Obmann Manfred Leibrock, Telefon (0 68 41) 8 93 04, sowie beim Leiter der Kirkeler Volkshochschule Willi Habermann, Telefon (0 68 41) 8 91 96.